Neuer Lebensabschnitt: 24 junge Menschen haben ihre Ausbildung beim Rhein-Neckar-Kreis begonnen …

24 junge Menschen haben ihre Ausbildung beim Rhein-Neckar-Kreis begonnen / Vielfalt und gute Übernahmechancen stehen an erster Stelle

Der Stellvertreter des Landrats, Stefan Hildebrandt (2. Reihe, erster von links), begrüßte gemeinsam mit dem Amtsleiter des Haupt- und Personalamtes, Lukas Würtele (2. Reihe, zweiter von links) und Holger Vettermann vom Personalrat (3. Reihe, zweiter von links) die neuen Auszubildenden des Rhein-Neckar-Kreises

Für 20 von 24 neuen Auszubildenden begann am 1. September im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis in Heidelberg der erste Schritt ins Berufsleben. Darunter sind sechs Verwaltungspraktikanten (Bachelor of Arts – Public Management), vier Verwaltungsfachangestellte, drei Straßenwärter, ein Vermessungstechniker und eine Vermessungstechnikerin sowie eine Fachinformatikerin. Am 1. Oktober beginnen dann noch die Dualen Studiengänge für sieben Bachelor-Studierende (Soziale Arbeit, Soziale Sicherung, Digitale Medien, Öffentliche Wirtschaft, Informatik und Geodäsie & Navigation) ihre Ausbildung.

Der Stellvertreter des Landrats, Stefan Hildebrandt, begrüßte die neuen Auszubildenden im großen Sitzungssaal im Hauptgebäude des Landratsamtes: „Für Sie beginnt heute ein neuer Lebensabschnitt und wir sind sehr stolz, dass wir Sie dabei begleiten dürfen.“ Zudem appellierte er, im Landratsamt die Hygienemaßnahmen einzuhalten. Lukas Würtele, Amtsleiter des Haupt- und Personalamtes, machte noch einmal die Vielfalt der Ausbildungsberufe sichtbar: „Die große Zahl der Bewerbungen zeigt die Attraktivität des Landratsamtes – Ihnen ist eine qualifizierte Ausbildung garantiert!“ Auch Holger Vettermann vom Personalrat beglückwünschte die jungen Menschen zur Wahl ihres Arbeitsgebers und machte deutlich, dass die Chancen auf eine Übernahme nach erfolgreich bestandener Ausbildung sehr gut stünden, wie die Vergangenheit auch zeigte.

In der noch bis Dienstag, 7. September, laufenden „Einführungswoche“ bringen Ausbildungsleiterin Christina Sattler, Sonja Fuchs und Tobias Werstein vom Haupt- und Personalamt den Neulingen die Kreisbehörde näher. Den Auszubildenden werden unter anderem die Rechten und Pflichten während der Ausbildung erläutert, erhalten einen Überblick über den Landkreis, das Landratsamt und den Kreistag. Ebenso steht eine EDV-Schulung auf dem Programm. Zum gegenseitigen Kennenlernen findet zudem noch eine Teambildungsmaßnahme in der Mühle Kolb in Zuzenhausen gemeinsam mit der Jugend- und Auszubildendenvertretung statt.

Silke Hartmann – Pressesprecherin des Rhein-Neckar-Kreis

Veröffentlicht am 1. September 2021, 14:30
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=319467 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen