Meckesheim: Blutspende -Termin trotz Corona-Einschränkungen erfolgreich …

Meckesheim: Blutspende -Termin trotz Corona-Einschränkungen erfolgreich …

Blut, die Quelle des Lebens, wird immer knapper. Angesichts dieser Tatsache sollte man, so es möglich ist, helfen diese Knappheit zu reduzieren! Nicht nur im Gedanken selbst einmal diesen „Saft“ zu benötigen, sondern damit anderen das Leben retten zu können, allein das ist Ansporn solch einen Termin wahrzunehmen.
Gestern, 16. Juli hatte das  DRK Meckesheim/Mauer und DRK Blutspendedienst Baden-Württemberg Hessen  zu solch einer Aktion in die Auwiesenhalle nach Meckesheim eingeladen! (Wir wiesen mehrfach darauf hin)
Nur nach Voranmeldung und unter strengster Hygiene-Beachtung war es möglich in die Halle zu gelangen. Ohne Hektik, ohne Stress, bestens organisiert und vorbereitet, trafen wir die Situation gestern gegen 17.00 Uhr an.

Nach Temperaturmessung, eines neuen Mund-Nase-Schutzes, einer Befragung zum Status und Desinfektion der Hände wurde uns Zugang gewährt! An der Tür zur Halle wurden die schriftlichen „Formalitäten“ erledigt, bevor ein Fragebogen ausgefüllt werden musste, dem ein Kurzbesuch beim „Labor“ vor Ort folgte. Auch Bürgermeister von Eschelbronn, Marco Siesing, war gekommen, um diese Aktion zu unterstützen.

Wir waren etwa eine halbe Stunde vor Ort, haben uns kurz mit der Einsatzleitung unterhalten, die uns mitteilte dass zu diesem „Spendentag“ 107 Personen angemeldet waren. 

Immer wieder standen Menschen vor der Halle, ohne Anmeldung, möglicherweise kurzfristig oder in Ermangelung der angebotenen digitalen Möglichkeiten sich einen Termin zu holen! Eine kleine Änderung im Ablauf gab es der besondere Situation bedingt. In den vergangenen Jahren war immer ein Buffet aufgebaut, das dieses Jahr durch eine „Lunch-Tüte“ ersetzt wurde! Zufällig trafen wir auf Gerd Merkel, einen Mitarbeiter der Gemeinde Eschelbronn, der genau an diesem Tag ein „Spenden-Jubiläum“ erlebte. 50 mal Blut gespendet und das über Jahre hinweg, mindestens 2-3 mal jährlich! Dazu hier und jetzt unser DANKESCHÖN!

Nicht nur ihm einen Dank, sondern Allen, die mit einer kleinen Geste des Füreinander & Miteinander beweisen, dass nicht nur Egoismus in unserer Welt herrscht!
Nicht zuletzt auch einen Dank an die Mitarbeiter*innen des DRK für Ihren Ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle anderer!

Hans Joachim Janik

 

Veröffentlicht am 17. Juli 2020, 08:08
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=304856 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen