Kerwe-Spiel bei Flutlicht B-Klasse HD – SG DJK Balzfeld/Horrenberg vs SpVgg Baiertal II 6 : 2 (4:1)

_MG_7935

(hjj) Weiterer torreicher Leckerbissen mit einem bitteren Beigeschmack ! Gleich nach Spielbeginn und kurz vor dem Führungstreffer für die DJK zum 2:1 prallten ein Abwehrspieler der Gäste und deren Torhüter so vehement zusammen, dass der Torhüter mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus transportiert werden mußte. Wir wünschen ihm auf diesem Wege „Gute Besserung“! In einem kampfbetonten Spiel trafen zwei Mannschaften aufeinander, die sich nichts schenken wollten. Ein etwas unerfahrener Schiedsrichter traf einige Fehlentscheidungen, die sich aber im Laufe des Spiels relativierten. Um es gleich vorwegzunehmen, man gab sich am Ende des Spiels, versöhnlich und freundschaftlich die Hände. Wie bereits bemerkt gingen beide Mannschaften kampfbetont ins Match. Die Heimmannschaft war geistig noch nicht auf dem Platz, das nutzten die Gäste und markierten dementsprechend das Führungstor zum 0:1. Man konnte mit einem Spektakel rechnen, mit „man“ spreche ich auf die Zuschauer an, die zahlenmässig besser vertreten waren als gestern Ich gehe von 150 Zuschauern aus, wobei auch sehr viel „weibliches“ Interesse bestand. Der Ausgleich fiel auch kurze Zeit später, nachdem ein Ruck durch die Heimmannschaft gegangen war. Kontinuierlich steigerte sich der Druck, als der Schiri zum „Pausentee“ pfiff waren die Fronten so ziemlich geklärt – 4:1 ist schon deutlich. der zweite Durchgang war nicht mehr ganz so stürmisch, die Gäste kamen zwar etwas stärker auf, konnten aber keinen Nutzen daraus ziehen. so fielen in der zweiten Halbzeit nochmals 3 Tore – 2 für die SG DJK Balzfeld/Horrenberg und ein Treffer konnten die Gäste noch setzen. Ein schwarzen Wochenende für die SpVgg Baiertal in Horrenberg – in zwei Spielen 11 Treffer kassiert und einen verletzten Keeper.

Nochmals GUTE BESSERUNG dem verletzten Gäste-Torhüter – Morgen werde ich aus der Wirsol-Arena in Sinsheim berichten, wo die TSG 1899 Hoffenheim auf die Frankfurter Eintracht treffen wird. Das erste Heimspiel in der Aera Stevens. Es müssen ja nicht so viel Tore fallen wie in den vergangenen Tagen in Horrenberg, aber die Heimmannschaft sollte schon als Sieger vom Platz gehen.

Text und Fotos: Hans-Joachim Janik

Raiffeisenbank-Wiesloch-Baiertal UND 

Clubhaus-Horrenberg

Veröffentlicht am 6. November 2015, 22:26
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=144392 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen