Kerwe-Eröffnung Dielheim – Hako-Fahrt durch den Zentralort – ein „Traditionelles MUSS“ in der Nachbetrachtung

Kerwe-Eröffnung Dielheim – Hako-Fahrt durch den Zentralort – ein „Traditionelles MUSS“ in der Nachbetrachtung

Fast untergegangen durch die Events zum „Dielheimer Herbst 2021“, die Kerwe-Eröffnung und die damit traditionelle Hako-Rundfahrt durch Dielheim! Betonung liegt auf fast! Im Vorfeld sind natürlich die Pläne geschmiedet worden, nicht zuletzt mit einem Gedicht, das zur aktuellen Zeit passend von „Josef „SEPPL“ Heger verfasst wurde. (wir berichteten) Nun wollen wir in einer Nachbetrachtung die Hako-Fahrt noch einmal dem „geistigen Auge“ verinnerlichen. Das Besondere in diesem Jahr war wohl unsere „aktive Teilnahme“ und, um ehrlich zu sein, eine Bereicherung unseres fortgeschrittenen Lebens!

Die Vorbereitungen kurz vor dem Start, so zu sagen wie das „Warm-UP“ bei der Formel 1 oder das Warmlaufen vor einem Fußballspiel! Bis zum ersten STOP in der „Boxengasse“ nicht etwa zum Reifenwechsel, sondern zum Reminiszenz-Besuch beim TV-Dielheim, den eigentlichen „Ausrichter“ in 2021.

Herzlich willkommen, mit belegten Brötchen und diversen Getränken empfangen, viel es dem Tross schwer weiter zu ziehen! Es standen doch einige Stationen auf dem Fahrplan! Wieviel Straßen es in Dielheim gibt, haben wir auch bei dieser Gelegenheit erfahren. Auch aus der Historie der Hakofahrt erfuhren wir, dass Paul Mansmann & Pfarrer Heribert Leider die Urheber dieser Tradition sind/waren. Schön zu hören dass es Urgesteine der Gemeinde sind/Waren und deren Nachlass noch immer gepflegt wird!
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.
Begeistert waren wir auch von der Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürger, die von den mitfahrenden Kindern lautstark informiert wurden! So ging es zu einem Besuch bei Weingut Koch, einer Gönnerin der Hakofahrer, einem Geburtstag und schließlich zurück zum Ausgangspunkt. Auch eine Panne war zu verzeichnen, alles kein Problem! Es war einfach ein tolles Erlebnis mit auf dem „Bock“ zu sitzen und diese Tradition aus nächster Nähe oder besser erster Reihe mitzuerleben. Vielen Dank für die Einladung! Zum Schluss noch ein Gedanke an Pfarrer Leider, dem wir dieses Spektakel zu verdanken haben. Kein Fest wurde aufgelöst, ohne dass man „SEIN LIED“ gesungen hat
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.
Auch besten Dank an die Bevölkerung für den Zuspruch. Nun wollen wir hoffen, dass es wieder eine „Richtige Kerwe“ in 2022 geben wird! Bis dahin … bleiben Sie alle gesund!
©Kraichgau-Lokal Medien

Veröffentlicht am 30. September 2021, 07:28
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=321055 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen