Heute – Saison-Eröffnungsspiel der TSG 1899 Hoffenheim gegen Stade de Reims 3 : 1 (2 – 0)

Heute – Saison-Eröffnungsspiel der TSG 1899 Hoffenheim gegen Stade de Reims 3 : 1 (2 – 0)

Was für ein Gefühl … nach mehr als einem Jahr im „Fußball-Kohlenkeller“ wieder im „Wohnzimmer“ und das gleich an ungewöhnlicher Stelle! Wenn wir bei dem „Jagon“ bleiben wollen, heute im gemütlichen „Ohren-Clubsessel“ auf der Haupttribüne mit „Foto-Erlaubnis“. 3419 „Gleichgesinnte“ waren auch dabei!
Anfangs ein paar Probleme mit „Parkschein“ und Zugang zum Pressebereich, hat sich der Tag doch richtig gelohnt, in jeder Hinsicht!

Zum Spiel, nur kurz in ein paar wesentliche Worte gefasst. Ein Freundschaftsspiel gegen einen internationalen Gegner aus der 1. Französischen Liga, der letzte Saison auf Platz 14 abgeschlossen hat, war nicht mehr als ein Test zu Beginn der Saison 2021/22. Zu keiner Zeit war an einem Erfolg der Heimmannschaft zu zweifeln. Solide Abwehrarbeit ohne große Gefahr für Schlussmann Oliver Baumann. Wie es im Allgemeinen üblich ist bei zwei Mannschaften, die sich zum ersten Mal gegenüberstehen, das „Abtasten“! Das dauerte nicht lange, bis zur 29. Minute, als Rutter und Rudy mit sehenswertem Spielzug das Führungstor für die TSG markierten! Gelegentlich kam der Gegner aus der Champagner-Metropole auch vor das Tor der TSG – keine Gefahr. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Baumgartner, ebenso schön auf 2 : 0.
In der Halbzeitpause kam uns der Wohnzimmer-Platz sehr gelegen und gab uns die Möglichkeit mit zwei Spieltags freien Profis ein Schwätzchen zu halten! Ein schönes Intermezzo, das uns sehr gefreut hat.
Wiederanpfiff zu Durchgang 2 und damit begann der TSG-Coach Hoeneß auszuwechseln. So kam in der 61. Minute der Torhüter Nr. 3  der TSG, Luca Philipp, Andrej  Kramarić & Pavel Kadeřábek zum Einsatz! Ehe sich die Eingewechselten richtig eingespielt hatten, fiel der Anschlusstreffer der Gäste,  aber durch Kramarić  wurde der alte Torabstand wieder hergestellt. Die Leistung der Mannschaft war zufriedenstellend und muss aber sicher noch ausgebaut werden, will man an der Spitze der Liga um internationale Plätze ein Wörtchen mitreden. Für uns überraschend gute Leistung zeigten Bruun Larsen & Georginio Rutter.

Wir werden versuchen weiter „am Ball zu bleiben“, dann aber gerne wieder mit „Rasenkontakt“, also mehr Spielfeldnähe! Alles in Allem ein schöner Tag, in lange vermisster Umgebung!

©Kraichgau-Lokal Medien

Veröffentlicht am 31. Juli 2021, 21:34
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=318448 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen