Grusical – Was ist denn das – hier die Erklärung !! :)

  Grusical      IMG_3962

(hjj) Vergangenen Sonntagnachmittag hörte ich von der Aufführung eines Grusical in der Kultur und Sporthalle in Horrenberg. Was ist eine Grusical…? Ich sollte es erklärt bekommen und will es nicht für mich behalten !! Kurz mit meinen Worten … Ein Singspiel aufgeführt von zwei Kinderchören, dem Kinderchor Horrenberg und den Goldkehlchen aus Rettigheim. Tolle Kostüme mit gruslig geschminkten Gesichter, so standen die jungen Künstler auf den Bühne, begleitet vom Geisterorchester Rettigheim mit Klarinetten, Flöten, Saxophon, Trompeten, Gitarren und Schlagzeug, das LIVE zu der Aufführung spielte. Inszeniert, eingeübt und begleitet von Gerhard Schramm. Die Goldkehlchen St. Nikolaus aus Rettigheim haben einmal die Woche Probe mit Herrn Schramm, der Horrenberger Kinderchor entstand als Projekt in der Grundschulzeit der Kinder, ebenfalls einmal die Woche Probe mit Herrn Schramm, die nun schon in der 5. Klasse sind und deshalb auf Nachmittags verlegt wurde. Der Kinderchor war eine Kooperation der Grundschule Horrenberg mit der Chorgemeinschaft Cäcilia-Harmonie geleitet von Gerhard Schramm. Es gibt für den Chor noch keinen Namen, vielleicht hat von den Lesern jemand eine Idee für einen Namen ??? Das Orchester wurde speziell für das Grusical zusammengestellt, um effektvoll den musikalischen Background zu garantieren. Aus die Kulissen sind Eigenfertigung, vielen Dank an Herrn Sauer (Bassgitarre)!

Kurz zur Handlung des Grusical … Die Geister stunde ist für Gespenster nun mal die schönste Stunde, klarer Fall ! Karl von Radau, Hausherr von Schloss Eulenstein, Altmeister des Grusels ruft zur Geisterstunde und alle kommen … Graf Dracula, die kleine Hexe, Rübezahl und der alte Flaschengeist, der auf den Tag genau 1000 Jahre alt geworden ist, natürlich die Gelegenheit zu feiern und das Geburtstagsständchen fällt heute besonders aus. Wie es der Zufall so will hat die kleine Hexe ihre „Rums-und-rappel-peng-Krachmaschine“ Marke „Eigenbau“ gleich mitgebracht und die Geisterschar fand Platz in den Räumen des Schlosses so richtig abzufeiern. Doch was tut man, wenn trotz Schloßverbot vor 138 Jahren, ausgesprochen vom Schlossherrn, plötzlich Fritz Rabatz von Ach und Krach auftaucht, dazu noch mit der fiesen Idee die Konstruktionspläne der „Krachmaschine“ zu stehlen. Es kommt zu einem handfesten Streit, den nur der „Große Geisterrat“ schlichten kann. Der Rat findet klarer Weise einen Kompromiss, den Herr von Ach und Krach ist Besitzer der größten Geistergerätefabrik weit und breit, der damit drohte Schloss Eulenstein nicht mehr zu beliefern. So gab die kleine Hexe die Baupläne für die Krachmachine heraus und wurde im Gegenzug Fabrikdirektorin der neuen Krachmaschinenfabrik ! Durch diese einvernehmliche Lösung kam der Flaschengeist doch zu seiner ausgelassenen Geburtstagsfeier. Das wichtiges Gesetz der Geister und Gespenster wurde schliesslich auch eingehalten … vor Sonnenaufgang war der Spuk vorbei !

Eines war ganz sicher, eine tolle Vorstellung, perfekt einstudiert und aufgeführt, ich hörte einen aktiven Chorsänger sagen; da könnte sich mancher Erwachsenen-Chor an Präzision der Einsätze ein Beispiel nehmen. Ich sehe es ebenso und am „Brot der Künstler“, dem Applaus zu messen, hat es allen, ob jung oder alt sehr gut gefallen. Schade finde ich, dass solche Veranstaltungen nicht besser besucht werden. Klasse-Event !

Text und Fotos : Hans-Joachim Janik

Raiffeisenbank-Wiesloch-Baiertal

 

Veröffentlicht am 14. Oktober 2015, 19:14
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=139974 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen