Existenzgründung und Geschäftseröffnung in Wiesloch

Existenzgründung und Geschäftseröffnung in Wiesloch …

  ein Handwerksberuf – heute immer mehr gefragt …!

Die Beauftragte für Wirtschaftsförderung Cornelia Schneider übergibt ein Präsent der Stadt Wiesloch an Lukas Herb

Nach dem Motto „Handwerk hat goldenen Boden“ gründete ein junger Mann, nach fundierter Ausbildung, in Wiesloch ein kleines Unternehmen.  Am 21. 01. 2020 waren wir mit Cornelia Schneider, der Beauftragten der Stadt Wiesloch für den Bereich „Wirtschaftsförderung“ in der Wieslocher Sedanstrasse, wo der „Jungunternehmer“ und Holztechnik-Ingenieur seinen Sitz hat.

In einer kleinen „Vita“ stellt sich
der Existenzgründer Lukas Herb
selbst vor:

Nach einer abgeschlossenen Ausbildung zum Grafik-Designer 2013 begann ich eine Lehre zum Schreinergesellen. Anschließend absolvierte ich das duale Studium zum Holztechnik-Ingenieur und gründete am 01.11.2019 meine Firma. Ich bin im Umfeld Rhein-Neckar-Kreis tätig. In meiner Tätigkeit spezialisiere ich mich auf individuellen Möbelbau und biete auch den Innenausbau, wie beispielsweise Türen und Boden an.

Wir denken, ein solcher „Newcomer“ sollte bei der Auftragsvergabe berücksichtigt werden. Die Qualität seiner Arbeit wird sicher die beste Promotion sein.

Text & Foto: Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 21. Januar 2020, 16:14
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=298148 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen