Eröffnung der „Leimbachroute“ am 9. Mai

RoutentafelnAm Samstag, dem 9. Mai 2015, wird die „Leimbachroute“ von den Gemeinden Sinsheim, Dielheim, Wiesloch, Nußloch, Leimen, Sandhausen, Oftersheim, Schwetzingen, Ketsch und Brühl sowie dem Nachbarschaftsverband Heidelberg-Mannheim (Projektkoordinator) eröffnet.

Bürgermeister, Gemeinderäte und Repräsentanten von Behörden und Verbänden werden die Strecke mit einer Routenbefahrung einweihen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, die Strecke ganz oder abschnittsweise mitzuradeln.

Unterwegs wird es in den Gemeinden einen Stopp mit Begrüßung des Teilnehmerfelds geben. Zwischen 13 und 14 Uhr findet in Leimen-St. Ilgen (Streckenmitte) eine zentrale Veranstaltung zur Routeneröffnung statt.

Die Leimbachroute ist eine 46 km lange Freizeitroute vom Bahnhof Sinsheim-Hoffenheim bis nach Brühl am Rhein. Als Gewässererlebnisroute lädt die Leimbachroute die Bevölkerung mit dem Rad, zu Fuß oder im Mobilitätsverbund dazu ein, den Leimbach von der Quelle bis zur Mündung zu erleben.

Routenverlauf SchemaAls heimatkundliche Entdeckungsroute lädt die Leimbachroute dazu ein, besondere heimatkundliche Orte am Wegrand zu entdecken. Das Projekt wurde 2012 vom Verband Region Rhein-Neckar im Rahmen des Wettbewerbs „Landschaft in Bewegung“ mit einem ersten Preis ausgezeichnet. Das Routenlogo wurde im Rahmen des Schulwettbewerbs „Ein Logo für die Leimbachroute“ gefunden.

Die Leimbachroute wird mit einem Routenführer und der Internetpräsenz www.leimbachroute.de beworben. Außerdem werden entlang des Wegs Informationstafeln zur Gesamtroute und später auch zu den besonderen Orten aufgestellt.

Den Routenführer „Leimbachroute“ mit Streckenverlauf, Routenbeschreibung, Karte und den „Besonderen Orten“ in den Gemeinden finden Sie unter www.leimbachroute.de. Er wird bis zur Routeneröffnung in den Rathäusern der Gemeinden kostenlos für alle Bürgerinnen und Bürger ausliegen.

Die „Leimbachroute“ ist ein interkommunales Freizeit- und Tourismusprojekt der Gemeinden Sinsheim, Dielheim, Wiesloch, Nußloch, Leimen, Sandhausen, Oftersheim, Schwetzingen, Ketsch und Brühl gemeinsam mit dem Nachbarschaftsverband Heidelberg-Mannheim (Projektkoordinator).

Das Projekt „Leimbachroute“ wird vom Verband Region Rhein-Neckar unterstützt.

 

Veröffentlicht am 4. Mai 2015, 06:00
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=111362 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen