Epfenbach: Von 2 auf 300 Mbit/s – Merian-Schule wird digital …

Von 2 auf 300 Mbit/s – Merian-Schule wird digital – vergleichbar mit einem „Formel 1“ Rennwagen

Epfenbach wird mit 1.200 angeschlossenen Haushalten und Betrieben zur echten Glasfaserkommune

Schulleiter Liebig-Cardinale, Bürgermeister Bösenecker, Schulleiterin Bender

Für die beiden Schulleiter Bender und Liebig-Cardinale der Grund- und Hauptschule in Epfenbach ist es ein Quantensprung. Bisher war die Schule nur über einen 2 Mbit/s langsamen Internetanschluss mit der Außenwelt verbunden. Viel zu wenig für den Online-Unterricht der Schulklassen. Dies hat sich geändert. Highspeed sorgt für frohe Gesichter. Denn ab sofort stehen den insgesamt rund 150 Schülerinnen und Schülern sowie dem Lehrerkollegium zwei Glasfaseranschlüsse mit 300 Mbit/s im Up- und Download bereit. Damit kann die echte Digitalisierung Einzug in den Schulalltag halten. Und auch nach Corona wird digitaler Unterricht sicherlich in der ein oder anderen Form in den Schulalltag integriert, wie die beiden Schulleiter betonen.

Die BBV hat jetzt die moderne Merian-Schule an ihr Glasfasernetz angeschlossen.
Neben dem „normalen“ Anschluss für die Schule gab es gleich den versprochenen kostenlosen zweiten Anschluß durch die BBV mit, der den Schülerinnen und Schülern über ein WLAN zu Gute kommt.

Übergabepunkt

Auch für Bürgermeister Joachim Bösenecker ist es ein Riesensprung, das er mit großem Stolz auch bekundete. Nach zwischenzeitlichen Verzögerungen biegt der Glasfaserausbau in Epfenbach jetzt auf die Zielgerade. Wie BBV-Baukoordinatorin Florence Fischer berichtete, sind alle inzwischen alle wesentlichen Trassenführungen gebaut und die meisten Teerarbeiten erledigt. Zwei Drittel der Haushalte sind inzwischen angeschlossen. Dort wird derzeit die Glasfaser, wenn noch nicht geschehen, eingeblasen.

Energie-Zentrale

„Wenn das aktuelle Tempo anhält, sind wir aller Voraussicht nach bis auf einige Endarbeiten bis Ende Juni mit Epfenbach durch“, berichtet sie. Dann profitieren über 1.200 Haushalte und Betriebe in der Gemeinde von der Glasfaser.
Gerne hätte man diesen Augenblick mit den Schülern und der Bevölkerung gefeiert, bekannte Gründe ließen das leider nicht zu! 

Dies sind übrigens inzwischen fast doppelt so viele, wie nach der Vorvermarktung mit 674. Damals hatte Epfenbach schon ein Rekordergebnis hingelegt. Seither sind noch einmal 530 Verträge hinzugekommen. Damit wird durch das 1,6 Millionen EURO-Projekt der BBV trotz der zwischenzeitlichen Schwierigkeiten fast ganz Epfenbach zur echten Glasfaserkommune.    
Text: Presseabteilung der BBV-Rhein-Neckar
Fotos: © Kraichgau-Lokal Medien

Veröffentlicht am 11. Mai 2021, 10:44
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=316191 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen