Ehrungsabend der Gesamtfeuerwehr Mühlhausen im Bürgerhaus 17. Juli 2021

Ehrungsabend der Gesamtfeuerwehr Mühlhausen im Bürgerhaus 17. Juli 2021

Besonders in den aktuell schwierigen Zeiten, denkt man an die Hochwasserkatastrophe im südlichen Baden-Württemberg, vor allem im Bereich der Mosel und in Nordrhein-Westfalen, rückt die Feuerwehr mit ihrer Schlagkraft und Einsatzwillen in den Fokus der Medien! Selbst unter Einsatz ihres Lebens sind sie zum Wohle aller Einwohner mit ihrer Hilfe nicht wegzudenken! „Ehre wem Ehre gebührt“, so war der Anlass des Ehrungsabends lange vor der prekären Lage geplant! 
Alexander Krotz, Kommandant der Gesamt-Feuerwehr der Gemeinde Mühlhausen begrüßte die anwesenden Kameradinnen und Kameraden an diesem Abend! mit ein paar kurzen Worten hob er auch auf die Kameraden ab, die beim Einsatz in den letzten Tagen beim Einsatz ihr Leben ließen! Mit einer Gedenkminute würdigte er deren Einsatz! Er leitete das Wort gleich weiter an Bürgermeister Jens Spanberger, der seinerseits die Anwesenden begrüßte, unter anderem auch seine Stellvertreterin Rebecca Opluschtil und den Ortsvorsteher des Teilorts Tairnbach, Rüdiger Egenlauf!
Auch Bürgermeister Spanberger wies nochmals auf die fürchterlichen Ereignisse der Naturkatastrophe hin und gab so „seiner“ Feuerwehr sein vorgezogenes Dankeschön, ehe er mit den Ehrungen und Beförderungen unter Assistenz von Kommandant Krotz, und seinen Stellvertretern Hellriegel & Mirwald begann!  Er reflektierte noch kurz über die „Zeit der Einschränkungen“ wie er die Pandemie bezeichnete und was sich so alles in den 16 Monaten getan hat, seit man sich zu einem solchen Anlass getroffen hat. Eine Zeit, wie man sie nicht wieder erleben möchte. Zwei weitere Zahlen aus der Statistik: 58 Einsätze, davon 28 technische Hilfeleistung. Wir brauchen sicher nicht zu erklären, dass die Feuerwehr nicht nur Feuer zu löschen hat! Das Spektrum ist weit größer , dabei ist das „Feuer löschen“ der geringste Einsatzgrund. Aus und Fortbildung ist daher unbedingt nötig und nicht umsonst! Danke für die geopferte Freizeit, auch von uns an dieser Stelle!

Die Kameradinnen und Kameraden sind im „Feinen Zwirn“ gekommen, um diesem Abend einen feierlichen Rahmen zu geben! Der Reihe nach, „rangaufsteigend“, erhielten die zu Ehrenden eine Urkunde und ein Präsent. Die „Beförderungen“ wurden gleichzeitig mit der Übergabe neuer Schulterklappen ausgezeichnet! Teilweise konnten zu Ehrende nicht anwesend sein, die Urkunden und Auszeichnungen werden natürlich nachgereicht! Um den Text etwas zu kürzen haben wir die „zu Ehrenden“ einer Liste übernommen und als Fotos eingefügt.

Nach den Ehrungen, die wie man sicher erkennen kann, nach den AHA-Regeln durchgeführt wurden. Wir haben ein paar Impressionen für Sie eingefangen … 

Bürgermeister Spanberger gab noch einen kleinen Ausblick auf das restliche und kommende Jahr. Er hob dabei auch auf die finanzielle Situation der Gemeinde hin, die vor der Pandemie sehr  aussichtsreich positiv war. Erwartete rund 6 Mio. Euro aus Einkommensteuer und 3 Mio. Euro aus Gewerbesteuer sind nicht eingetroffen, so musste der Haushalt der Gemeinde mit einem Defizit von ca. 2,1 Mio. Euro zurecht kommen! Allein fehlen aus 2019 rund 600.000 Euro aus der Einkommensteuer und das ist für die gemeinde ein ordentlicher Batzen, der verkraftet werden muss.
Von der Pandemie ist allerdings die Mitgliederzahl der Feuerwehr nicht negativ betroffen. Zur Zeit sind 122 Aktive und 77 „Jungfeuerwehrler“ zu zählen – sehr erfreulich! Dazu überreichte er Kommandant Krotz einen Scheck zur Förderung der Jugendarbeit.
Mit großen Dankesworten an die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner brachte er seine persönliche Anerkennung und den Dank aller Einwohner der Gemeinde zum Ausdruck und meinte „Dank sei der verschärfte Ausdruck für Wunsch“ und freute sich somit auf weitere gemeinsame Zusammenarbeit für die Zukunft! Er lud zum Ende des Ehrungsabends zu einem kleinen Stehempfang ein, der von zwei jungen Damen bestens vorbereitet war.

Gemeinsame, gute Gespräche vor dem Bürgerhaus, ohne Mund und Nasenschutz, waren ein schöner Abschluss des Abends!
© Kraichgau-Lokal Medien

 

Veröffentlicht am 17. Juli 2021, 23:39
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=318040 

Kommentare sind geschlossen

Werbung























Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen