Dielheim: Gemarkungsreinigung oder Putzaktion 2020 …

Dielheim: Gemarkungsreinigung oder Putzaktion 2020 …
mit überaus großer Beteiligung von Vereinen und
Institutionen

Nichts war zufällig – fast schon „generalstabsmäßig“ geplant und organisiert, so begann die Aktion gegen 9.00 Uhr in Dielheim und den Ortsteilen. Der Bauhof hatte die „Teilnehmer“ mit dem notwendigen Equipment ausgestattet, Mülltüten und Greifzangen, Einmalhandschuhe hat jeder selbst mitgebracht. So haben sich über 70 Aktivisten bei der Gemeinde angemeldet!

Das Wetter sollte nach den vergangenen Regentagen etwas trockener werden. In der Tat es regnete nicht, fast auf Kommando, als sich alle im Foyer der Grundschule Horrenberg zur „Afterwork-Party“ eingefunden hatten, begann es leicht zu regnen. Es sind sogar noch ein paar „Kurzentschlossene“ dazu gestoßen, sodass Bürgermeister Thomas Glasbrenner, Hauptamtsleiter Manfred Heinisch & „Assistentin der Obrigkeit“ Nicole Wenzel über 80 „ehrenamtliche“ Helferinnen und Helfer begrüßen konnten.

10 Vereine aus der Gemeinde (Heimatverein Unterhof, Kerweclub Balzfeld, TV Horrenberg-Balzfeld, Chorgemeinschaft Cäcilia Harmonie Horrenberg, Angler Rauenberg, Reiterfreunde Horrenberg, OGV Horrenberg-Balzfeld, DJK Balzfeld, TC Leimbachtal, A Cappella Dielheim) sowie die Freiwillige Feuerwehr Dielheim stellten das Personal. Bekanntlich machen viele Hände ein schnelles Ende. Man glaubt kaum, welch großes Areal die Gemarkung Dielheim umfasst, so musste mancher Meter zu Fuß zurückgelegt werden. Keine schlechte Mine konnte man erkennen, es hatte also Spaß gemacht, sich in der Natur zu bewegen und dabei noch Nützliches getan zu haben!

Auch darauf hob Bürgermeister Glasbrenner bei seiner Begrüßung und Dankesrede ab, genauso freute er sich über die große Anzahl der Helferinnen und Helfer, die bereit waren ihre Freizeit für das Allgemeinwohl zu opfern. 

Er meinte, dass diese Stärkung eine kleine Aufmerksamkeit der Gemeinde sei, die man kaum in Relation zur Leistung setzen könne. Vielleicht kann man für das nächste Jahr noch eine größere Anzahl hilfsbereiter Bürgerinnen und Bürger begeistern. Im Übrigen sei er stolz auf die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen, die in dieser Aktion vorbildliches Verhalten und Bezug zur Umwelt zeigten.
Mit nochmaligem „Dankeschön“ und „Guten Appetit“ wünschte er allen Anwesenden ein schönes Wochenende. Eine wieder gelungene Aktion, die zeigte, was ein „Miteinander“ in der Gemeinschaft bewegen kann.
Fazit: Wunderlich ist schon, was alles so achtlos und zum Teil vorsätzlich in der Natur entsorgt wird, dabei gibt es Unternehmen und Institutionen, die das unentgeltlich besorgen können!

Text & Fotos: Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 10. März 2020, 15:56
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=300921 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen