BBV beginnt mit Spatenstich Ausbau der Glasfaser in Epfenbach

BBV beginnt mit Spatenstich Ausbau der Glasfaser in Epfenbach

Rund 660 Privat- und Geschäftskunden erhalten einen schnellen Internetanschluss – Netzbetreiber investiert 1,6 Millionen EURO vor Ort – Bauzeit je nach Wetter etwa ein Jahr

In Epfenbach wurde gestern am späten Nachmittag mit dem offiziellen Spatenstich für das BBV-Glasfasernetz an der Sporthalle der nächste Schritt ins digitale Zeitalter eingeläutet. Die Tiefbauarbeiten werden je nach Witterung etwa zwölf Monate dauern. Das Unternehmen wird dann rund 660 Haushalte und Gewerbebetriebe sowie öffentliche Einrichtungen an sein Netz anschließen. Die Investitionen für das Glasfasernetz in Höhe von 1,6 Millionen EURO werden komplett von der BBV und Partnern aus der Finanzwirtschaft getragen.

Hierauf wiesen heute Nachmittag Bürgermeister Joachim Bösenecker und Robert Link, Regionalleiter der BBV Rhein-Neckar, im Beisein zahlreicher Gäste aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Bürgerschaft hin. Im Sommer des letzten Jahres hatten sich die Bürgerinnen und Bürger der Kommune im Rahmen der Vorvermarktung mit einem überzeugenden Votum für die Glasfaser entschieden. 

„Wir haben etwas warten müssen. Das Ziel ist jetzt in Sichtweite. Für uns alle sowie die öffentlichen Einrichtungen ist dieses Netz ein wichtiger Schritt in die digitale Zukunft. Epfenbach wird nach dem Ausbau zu den Kommunen mit den besten und schnellsten Breitbandanbindungen in der gesamten Region gehören. Ohne die vielen Bürgerinnen und Bürger sowie die Vereine, die sich im vergangenen Jahr so engagiert für die Zukunftstechnologie Glasfaser eingesetzt haben, wäre das heutige Ereignis nicht möglich gewesen. Für dieses Engagement, das den großartigen Zusammenhalt in Epfenbach in bester Weise bestätigt, sowie das Vertrauen der BBV möchte ich mich nochmals bedanken“, sagte Bürgermeister Joachim Bösenecker.

„Ich kann mich noch sehr gut an den großartigen Endspurt von Epfenbach erinnern, der ein vielfach beachtetes Bekenntnis für die Glasfaser in der gesamten Region war. Die Ausbauplanungen haben durch einige für uns vorher nicht absehbare Ereignisse länger als erwartet gedauert. Im Namen der der BBV danke ich Ihnen daher für Ihre Geduld. Zugleich bitte ich um Verständnis, wenn es durch die notwendigen Tiefbauarbeiten an der ein oder anderen Stelle einmal etwas hakt. Wir sind nach besten Kräften bestrebt, mögliche Unannehmlichkeiten auf ein Minimum zu beschränken. Lassen Sie uns nun positiv nach vorne in eine Glasfaserzukunft schauen“, sagte BBV-Regionalleiter Robert Link.

Diskreter Ausbau

Beim Ausbau in Epfenbach will die BBV mit effizienten Maßnahmen eventuelle Beeinträchtigungen und Störungen für Anwohner zeitlich so kurz und gering wie möglich halten. So nimmt der von der BBV beauftragte Generalunternehmer bereits vor Baubeginn mit jedem Hauseigentümer Kontakt auf, um mit diesem die erforderlichen Arbeiten abzusprechen. Für alle aktuellen Informationen über den Ausbau schaltet die BBV Rhein-Neckar im Internet einen Info-Blog frei. Hier erfahren Anwohner rund zwei Wochen vor den Baumaßnahmen, wann diese bei ihnen beginnen.

Glasfaserzugang weiterhin zu Sonderkonditionen

Alle bisher noch unentschlossenen Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibenden in Epfenbach können auch noch nach Baubeginn weiterhin Versorgungsverträge mit der BBV abschließen und die aktuellen Sonderkonditionen nutzen. Solange die Straßen und Gehwege nicht wieder geschlossen sind, bietet das Unternehmen die notwendigen Arbeiten für die Verlegung der Glasfaser bis in den Keller für 600 EURO an. Danach wird es mit mindestens 1.400 EURO deutlich teurer.

Text: Zugesandt von der Pressestelle BBV Rhein-Neckar    Fotos: Hans Joachim Janik

 

Veröffentlicht am 8. November 2019, 12:37
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=293727 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen