Große Prunksitzung der KG Blau Weiss Wiesloch 2017 ….

Große Prunksitzung der KG Blau Weiss Wiesloch 2017 ….

Einzug KG Blau Weiss Wiesloch

(hjj) Ein Feuerwerk der Unterhaltung, Tanz, Ausgelassenheit und Spaß – gepaart mit akrobatischem Tanzsport – eine Augenweide par excellence!

Zur Übersicht das Programm der Großen Prunksitzung …

Farbenfroh zeigte sich diese Veranstaltung wie jedes Jahr mit einem Programm,  das fernsehreif anzuschauen war. Die Mädels, von den Kleinsten bis zu den Größten in ihrer Präsentation einfach meisterlich. Da sprang der Funken über – vielleicht deshalb der Ausdruck „Funken-Mariechen“ Doch nicht nur tänzerische Darbietungen, sondern auch „hochgeistige“ Beiträge, zum Beispiel der des Newcomers in der Bütt – Hans-Dieter Siegfried, sicher bekannt unter dem Kürzel „hds“ – schlicht der Kolumnist bei der RNZ. Doch der Reihe nach … ein Stimmungspotpourie sollte twas Lockerung schaffen, ehe der Elferrat mit den Garden unter den Klängen des Fanfarencorps Rauenberg einmarschierten. Begrüßung und Leitung durch das Programm lag wieder in den bewährten Händen von Stefan Wolter, Präsident des KG BlauWeiss sowie Reinhold Hirth, dem langjährigen Sitzungspräsidenten. Danach präsentierte die „Kleine Garde“ ihr Winter Wonderland – einfach faszinierend was diese Kiddies geboten haben. Danach erschien kein Geringerer als der „neu gewählte“ President of the United States – „Donald Trump“ – Mathias Melich  von Bodyguards bestens bewacht,  in der Bütt der KG BlauWeiss, zwei weitere Bütten folgten , der „Wieslocher Stehkragen“ – Klaus Rüger und Gustav Feurer als „Rentner“, jeweils durch eine Stimmungsrunde von Mr. Happiness unterbrochen, ehe ein Gardetanz – aller Garden die Pause einläutete.

Übrigens für das leibliche Wohl sorgte wieder die Crew des Palatin auf’s Beste. Nach der Pause ginge es flott weiter „Alex unbd seine verrückten Hühner“ – Alex Boppel und die Spargelstecher machten die Bühne zum Tollhaus. Und jetzt Bütt frei für Helga Kowohl alias „Hildegard, die auf Männersuche war“ – einer Stimmungsrunde folgte ein Auftritt der Mittleren Garde – ein Schautanz unter dem Titel „Candy“ – Zucker , so sah das auch aus! Stimmungsrunde und dann kamen sie – die Havana Boys, schon sehnsüchtig erwartet mit ihrer „Muppet Show“ Grund genug wieder zu stürmischem Applaus. Der Stimmungsrunde folgte der bereits eingangs erwähnte HDS mit seinem Beitrag „Enthüllungs-Journalismus“ und wer könnte das besser als Hans-Dieter Siegfried? – wohl keiner! Nun ging es rasant dem Programm-Ende entgegen… die „Super-Heldinnen“ dargeboten, präsentiert, inszeniert – ach einfach gesagt, ich finde keine Superlative für diese Choreografie – nur toll! Es endete wie es begann … unter Mirwirkung des Rauenberger Fanfarencorps wurde das Große Finale zelebriert . alle Mitwirkenden auf der Bühne ein wirklich schönes Bild. Das war’s – offiziell, doch lange ging man nicht nach Hause – warum ??? „weils oifach schee war!“ … Eine gelungene Veranstaltung – man habe gehört, dass es bis in die frühen Morgenstunden andauerte, das mit der guten Laune. Auch unser „Berichterstatter und Fotograf“ Enrico Rössler hat das ganze genossen. Weiter geht es dann mit der Rathausstürmung – am 25. Februar um 11.11 Uhr !

Text: Hans-Joachim Janik & Fotos: Enrico Rössler für Wiwa & Kraichgau-lokal

 

Veröffentlicht am 13. Februar 2017, 09:38
Kurz URL: https://kraichgau-lokal.de/?p=204006 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen