Wiesloch: Patient des PZN entwichen-Polizei fahndet nach 30-jährigem Mann

POL-MA:

Wiesloch:

Patient des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden entwichen;

Polizei fahndet nach 30-jährigem Mann;

Zeugen gesucht

 

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Seit dem Dienstagvormittag fahndet die Polizei nach einem 30-jährigen Mann, der aus einer Rehabilitationsstation des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden (PZN) in Wiesloch entwich.

Letztmalig wurde er dort gegen 4.30 Uhr gesehen und ist seitdem unbekannten Aufenthalts.

Der 30-Jährige war nach der Begehung mehrerer Straftaten seit 2014 zur Behandlung in der Forensik untergebracht. Nach den ersten Erkenntnissen war er durch ein aufgehebeltes Fenster entwichen.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben: ca. 188 cm; braune Haare -Kurzhaarschnitt-, unrasiert. Er trägt vermutlich eine schwarze Jogginghose und ein schwarzes T-Shirt mit weißem Aufdruck.

Nach derzeitiger Einschätzung geht von dem Gesuchten keine Gefährdung für die Öffentlichkeit aus.

Mögliche Hinwendungsorte werden derzeit überprüft.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-5555 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Weitere Meldungen in der Rubrik BLAULICHT
Veröffentlicht am 16. Mai 2017, 11:56
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=214894 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



Jens Brandenburg, FDP







Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33