Waldangelloch: Spatenstich zur Sanierung des Sportgeländes …

Spatenstich zur Sanierung des Sportgeländes …

(hjj) Der TSV Waldangelloch packt es zusammen mit vielen ehrenamtlichen Helfern und der Fa. Becker an, sein Sportgelände zu sanieren. Der Hauptplatz ist zu sehr belastet und frequentiert, deshalb wird ein Trainingsplatz (Kunstrasen) aufgebaut. Der Spatenstich fand am vergangenen Freitag bei hochsommerlichen Temperaturen statt. Sinsheims OB Jörg Albrecht hatte sich trotz enger Termine den Spatenstich nicht entgehen lassen. Mit von der Partie waren auch Ortsvorsteher Edgar Bucher, Henrik Westerberg von der Dietmar–Hopp-Stiftung, Josef Pitz als Vertreter des Badischen Sportbundes und last but not least der 1. Vorsitzende des TSV Waldangelloch Sascha Bürkel, nicht zu vergessen einige Mitglieder des TSV, die den „historischen“ Moment nicht verpassen wollten. Sascha Bürkel stellte den Verein und dessen Aktivitäten in einer kurzen Ansprache vor und unterstrich damit die Dringlichkeit der Sanierung bzw. den Bau eines Ersatztrainingsplatzes.
Hier ein paar Fakten aus seiner Rede … 

Derzeit hat der Verein 465 Mitglieder – ein großes Spektrum an Sport wird angeboten:
Alte-Herren Fußball, Senioren-Fußball (1. und 2. Mannschaft), Damen-Fußball, Jugend-Fußball in Kooperation mit Hilsbach und Weiler, Mädchen-Fußball, Ballschule und Kinderturnen sowie eine Fitness-Abteilung. 
Außerdem prägen wir das gesellschaftliche Leben in Waldangelloch maßgeblich mit 6 mittleren und großen Veranstaltungen, wie:
 – TSV-Winterfeier mit Showprogramm und 400 Gästen in der Turnhalle
– Fastnachtsabend am Rosenmontag und Kinderfasching am Dienstag 
– 1. Maifest zwischen Schule und Rathaus
– Sportwoche mit 11-Meter-Turnier und Grümpelturnier
– Größtes Festzelt mit fast 100 Helfern und ca. 250 Sitzplätzen an der Kerwe
– Theaterabend in der Turnhalle
– Weihnachtsmarkt mit Speisen und Getränkeangebot

Wir haben die letzten 10 Jahre große Investitionen in Höhe von 150.000 € und enorm viel Eigenleistung in unser Clubhaus getätigt und haben ein neues Dach mit einer vermieteten Photovoltaik-Anlage gebaut und die Fassade gedämmt und neu verputzt. Vor 2 Jahren haben wir dann das komplette untere Stockwerk mit Toiletten, Duschen, Umkleideräume und Schiri-Kabine entkernt und renoviert. Auch in den Wirtschaftsräumen im Clubhaus haben wir immer wieder Renovierungsarbeiten vorgenommen, so dass wir jetzt ein wirklich sehenswertes Clubhaus haben.

Allerdings waren die Trainingsbedingungen auf unserem Sportgelände gerade in den schlechten Jahreszeiten alles andere als gut, deshalb freut sich der ganze Verein sehr auf den Umbau unseres Trainingsplatzes zum Kunstrasenspielfeld. Das wird für alle Fußball-Abteilung eine deutliche Verbesserung bedeuten.
Wir möchten uns deshalb bei allen beteiligten sehr bedanken. Großer Dank geht an unseren Oberbürgermeister Jörg Albrecht und an die Dietmar-Hopp-Stiftung. Auch dem Badischen Sportbund danken wir für Ihren Zuschuss.

Außerdem möchte ich mich bei den Angestellten der Stadt Sinsheim und der Firma Becker Sportplatzbau bedanken für Ihre Kooperation. Beide hatten es nicht immer leicht mit mir und dem TSV Waldangelloch, da wir manchmal sehr spezielle Wünsche haben.

SPATENSTECHER bei ihrer staubigen Arbeit

Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und freue mich auf den Spatenstich, so Bürkel vor dem „Akt“!

Da der Spatenstich eine „staubige Angelegenheit“ war kam den Anwesenden ein kleiner Snack mit „de beschde Belegte“ weit und breit, O-Ton Jörg Albrecht, und ein erfrischendes Pils oder Wasser sehr gelegen!

Text & Fotos: Hans Joachim Janik   kraichgau-lokal.de

 

Veröffentlicht am 14. Juli 2018, 17:59
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=262591 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33