Waibstadt: Einmal mehr im Polizeibericht …

POL-MA: Waibstadt/Rhein-Neckar-Kreis: Auffahrunfall unter Alkoholeinfluss – Verursacher ohne Fahrerlaubnis

 

Mannheim (ots) – Einen Verkehrsunfall verursachte am Montagnachmittag ein 37-jähriger Autofahrer, der unter Alkoholeinfluss stand, auf der B 292 bei Waibstadt. Der Mann fuhr gegen 16.30 Uhr einem 35-jährigen Mann, der mit seinem Renault an einer roten Ampel anhalten musste, hinten auf. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Beide Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch im Atem des 37-jährigen Unfallverursachers. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast 0,4 Promille. Bei den weiteren Unfallermittlungen stellte sich zudem heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und das Fahrzeug ohne Wissen des Halters benutzt hatte. Dem 37-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unbefugter Ingebrauchnahme eines Kraftfahrzeugs ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim
Veröffentlicht am 18. April 2017, 13:42
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=211299 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen