UPDATE – Gem. Dielheim/A 6: Lkw umgekippt; Rettungshubschrauber gelandet

Gem. Dielheim/A 6: Lkw umgekippt; Rettungshubschrauber gelandet; Fahrbahn in Richtung Sinsheim nach wie vor gesperrt; Umleitungsstrecken überlastet; Pressemitteilung Nr. 2

 

Gem. Dielheim/A 6 (ots) – Bei dem Verkehrsunfall am frühen Montagnachmittag auf der A 6 bei Dielheim wurde der Fahrer eines Lkw lebensgefährlich verletzt. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Mannheimer Klinik geflogen.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen der Unfallermittler des Verkehrskommissariats Walldorf war der Mann mit seinem Lkw-Zug (Lkw+Anhänger), auf dem Container mit Altmetall transportiert wurden, in Richtung Sinsheim unterwegs, als er kurz nach 12 Uhr einer Linkskurve, aus bislang unbekannten Gründen, nach rechts in den Grünstreifen geriet. Der Lkw stellte sich daraufhin auf und kippte auf dessen linke Seite. Der Anhänger blieb stehen.

Die A 6 wurde schließlich in beide Richtungen voll gesperrt. Seit 14.30 Uhr ist die Autobahn in Richtung Mannheim wieder frei. Die Sperrung der Fahrbahn in Richtung Sinsheim wird noch längere Zeit in Anspruch nehmen. Möglicherweise bis in die späten Nachmittagsstunden und dem damit verbundenen Feierabendverkehr.

Der Stau auf der A 6 in Richtung Sinsheim beträgt derzeit rund 13 Kilometer, in Richtung Mannheim derzeit zehn Kilometer. Dies hat zudem Auswirkungen auf die A 5 aus den Richtungen Frankfurt und Karlsruhe, von denen ebenfalls Staus von mehreren Kilometern Länge gemeldet werden.

Darüber hinaus sind alle Umleitungsstrecken überlastet. Es wird empfohlen den Bereich weiträumig zu umfahren.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Bilderserie NICHT BESTANDTEIL des Polizeiberichts 

Freundlicherweise von JULIAN BUCHNER Sinsheim.TV zur Verfügung gestellt! 

Veröffentlicht am 25. Juni 2018, 15:26
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=261493 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33