Spektakuläre Großübung der Feuerwehr Meckesheim und Umgebung

Großübung der Feuerwehr Meckesheim …assistiert vom Unterkreis Waibstadt

Großübung Feuerwehr Meckesheim

(hjj) Samstag, 22.07.2017 14.01 – Alarmierung zur Großübung der Feuerwehr Meckesheim zusammen mit dem Unterkreis Waibstadt! Zur Lage: Feuer und starke Rauchentwicklung in der ehemaligen Brauerei Mall in Meckesheim – Jugendliche hatten eine Party gefeiert und dabei ist ein Brand ausgebrochen – mehrere Personen im Gebäude. Alarm auch für die Rettungsdienste des Roten Kreuzes. Wegen der Größe und Vielzahl der Räumlichkeiten wurden weitere Wehren des Unterkreises alarmiert…. zuvor kurzes Vorbereiten im Gerätehaus Meckesheim

Die Alarmierung und die Fahrt im Fahrzeug der Einsatzleitung zum Einsatzort… wo die Aktion schon von einer großen Menge Schaulustiger erwartet wurde. War ja eine Übung die durch Matthias Grasse fachkundig begleitet wurde. Ausnahmsweise durfte die Bevölkerung etwas näher heranrücken, was im Ernstfall keineswegs geduldet werden kann. Die starke Rauchentwicklung und das „Feuer“ von einem befreundeten Pyrotechniker „lebensecht“inszeniert zeigte ein Szenario auf wie es in „echt“ aussehen könnte. Beispielhaft wie die Wehren aus verschiedenen umliegenden Ortschaften zusammen spielten – jeder Kamerad wurde kurz mit der Lage vertraut gemacht, instruiert und punktgenau eingesetzt. Die Einsatzleitung funktionierte tadellos und exakt. Wie sagt man – Ruhe bewahren und Übung macht den Meister! Habe eine Bilderstrecke zusammengestellt, die in etwa die knappe Einsatzstunde dokumentieren soll.

Da sich mehrere Personen auf dem Dach befanden wurde eine 2. Drehleiter der Neckargemünder Feuerwehr angefordert, die sich um deren Rettung kümmerte. Nach Abschluß der Übung wurde das Equipment wieder verpackt, eingeladen und man konnte zufrieden mit dem Ergebnis zurück in das Gerätehaus Meckesheim fahren, wo Bürgermeister Maik Brandt eine „Kleine Stärkung“ organisiert hatte, die als „Dank“ an die Einsatzkräfte „auf’s Haus“ gehen.  Ich hoffe ich vergesse jetzt niemanden … im Einsatz waren die Wehren von Meckesheim, Mönchzell, Spechbach, Eschelbronn, Mauer und Neckargemünd, während die Wehr aus Epfenbach die Einsatzbereitschaft im Gerätehaus Meckesheim gewährleistete.
Abschliessend ist noch zu sagen – HERZLICHEN DANK – für diesen vorbildlichen Einsatz an der Allgemeinheit, was nicht selbstverständlich ist, kann man nicht oft genug sagen.
Jetzt schon vormerken: 03. Oktober 2017 – abschliessend zum Jubeljahr – Großer Zapfenstreich!

Freizeit für Sicherheit einzutauschen ist bewundernswert! – Macht weiter so! Ein persönliches Danke, auch von mir!

Text & Fotos: Hans-Joachim Janik   kraichgau-lokal.de 

 

Veröffentlicht am 22. Juli 2017, 18:12
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=221277 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



Jens Brandenburg, FDP







Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33