Sinsheim-Weiler: Drei Verletzte und über 20.000 Euro Schaden nach Unfall Autos nicht mehr fahrbereit

Sinsheim-Weiler: Drei Verletzte und über 20.000 Euro Schaden nach Unfall Autos nicht mehr fahrbereit

 Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Eine 18-jährige Fiat 500-Fahrerin verursachte am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr auf dem Verbindungsweg von Hilsbach in Richtung Hammerau einen Verkehrsunfall, an dem letztlich drei Fahrzeuge beteiligt waren. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf ca. 22.000 Euro.

Die 18-Jährige hatte die Vorfahrt einer ordnungsgemäß auf der K 4277 von Weiler in Richtung Waldangelloch fahrenden Toyota-Fahrerin nicht beachtet und war mit ihr zusammengestoßen. Der Toyota wurde im weiteren Verlauf abgewiesen und krachte auf einen weiteren Suzuki, deren Fahrerin auf der gegenüberliegenden Straßenseite wartete. Alle drei Fahrerinnen klagten bei der Unfallaufnahme über Verletzungen; die Verursacherin wurde vor Ort medizinisch versorgt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Hilsbach, Weiler und Waldangelloch waren ebenfalls im Einsatz. Die nicht mehr fahrbereiten Autos transportierte ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle ab.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 31. Januar 2018, 13:44
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=245454 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33