Sinsheim, Rhein-Neckar-Kreis: Mann lässt Drohne an Landeplatz steigen

Am Samstagmittag ließ ein 23-Jähriger gegen 14.40 Uhr eine Drohne nahe des Segelflugplatzes in Sinsheim steigen, obwohl er hierfür keine Genehmigung hatte. Der Flugbetrieb wurde kurzzeitig unterbrochen, sodass es zu keiner Gefährdung kam. Der Drohnenbetreiber konnte ermittelt werden.

Die Polizei weist nachfolgend auf die rechtlichen Vorschriften zum Drohnenflug hin:

– Lassen Sie die Drohne nicht über bewohntem Gebiet steigen

 - Halten Sie mindestens 1,5 km Abstand zu Flughäfen 
 - Drohnen dürfen nicht über Naturschutzgebieten steigen gelassen werden 

Weitere Hinweise finden Sie auch auf der App der Deutschen Flugsicherung (DFS-Drohnen App).

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 28. Oktober 2019, 14:39
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=293116 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen