Sinsheim-Hoffenheim: Dachstuhlbrand rasch gelöscht

Sinsheim-Hoffenheim: Dachstuhlbrand rasch gelöscht

Durch ein personalintensives Eingreifen konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden

Zu einem Dachstuhlbrand kam es am Sonntag gegen vier Uhr an einem Haus in der Neufeldsiedlung an der L612 zwischen Hoffenheim und Horrenberg. Die Flammen brachen aus bislang unbekannter Ursache im Bereich des Balkon aus und griffen dann auf den Dachstuhl über. Durch ein personalintensives Eingreifen, u.a. der Feuerwehren aus Sinsheim, Hoffenheim und Zuzenhausen, konnte letztlich ein größerer Schaden, sowie ein Brandübergreifen auf die direkt angebaute Scheune verhindert werden. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt, zu Personenschäden kam es nicht.

Bericht & Fotos: Zugesandt von Julian Buchner Sinsheim.TV

Hier der offizielle Polizeibericht:

Sinsheim : Neufeldsiedlung: Dachstuhlbrand

Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) / Neufeldsiedlung (ots) – Am frühen Sonntagmorgen, kurz nach 04.00 Uhr, wurde ein 20-jähriger Bewohner eines Aussiedlerhofs durch Brandgeräusche wach. Bei einer Nachschau stellte er fest, dass ein Teil des Balkons (Holzkonstruktion) und ein Teil des angrenzenden Dachstuhls in Flammen stand. Die alarmierten Feuerwehren von Sinsheim, Hoffenheim, Eschelbach und Zuzenhausen konnten eine Ausweitung des Brandes verhindern und das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Die Brandermittler des PRev. Sinsheim haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 6. Mai 2018, 07:36
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=256384 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33