Sinsheim: Beschädigter Funkstreifenwagen nach Verkehrskontrolle eines 90 jährigen Fahrzeugführers

Sinsheim:

Beschädigter Funkstreifenwagen nach Verkehrskontrolle eines 90 jährigen Fahrzeugführers,

Verkehrskommissariat Heidelberg sucht Zeugen!

 

 

Sinsheim/Dühren, Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Silvestermittag, gegen 12.40 Uhr, meldete eine aufmerksame Zeugin über Notruf auf der B292 zwischen Waibstadt und Dühren einen Pkw, der starke Schlangenlinien fahren würde. Dieser hätte bereits auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Eine Funkwagenbesatzung konnte den gesuchten BMW, 5er kurz vor Sinsheim-Dühren wahrnehmen. Trotz eingeschaltetem Blaulicht, Lichthupe und Anhaltezeichen „Stopp Polizei“ reagierte der Pkw-Fahrer nicht. Die Streifenwagenbesatzung überholte den Pkw und versuchte diesen in Höhe einer Bushaltestelle in der Karlsruher Straße im Ortsteil Dühren zu stoppen. Einem Polizeibeamten gelang es nun mittels Handzeichen den 90 jährigen Pkw-Führer, zu stoppen. Dieser stellte sodann sein Fahrzeug mit laufendem Motor hinter dem Streifenwagen ab. Der Fahrer verwechselte jedoch in der Folgezeit offensichtlich Gas und Bremse an seinem automatikbetriebenen Auto, weshalb dieser zunächst mit mäßiger Geschwindigkeit auf den Funkwagen auffuhr und zu guter Letzt mit qualmenden und durchdrehenden Hinterrädern hinter dem Streifenwagen stand. Einem Beamten gelang es, das Bremspedal zu drücken und den Schalthebel auf „P“arken zu stellen. Am Funkstreifenwagen entstand Sachschaden in Höhe von 600,- Euro. Den Pkw-Führer erwartet nun eine Anzeige, auch, weil er ersten Erkenntnissen zufolge zum Tatzeitpunkt unter dem Einfluss von Medikamenten stand.

Die Ermittlungen führt das Verkehrskommissariat Heidelberg, diese bitten zudem Zeugen oder Verkehrsteilnehmer, die ebenfalls von dem Pkw-Fahrer gefährdet wurden, sich unter der Telefonnummer 0621 174-4100 zu melden und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 2. Januar 2018, 14:55
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=242589 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33