Spende an Dielheimer Kinderkrippe „Sonnenschein“

Spende an Dielheimer Kinderkrippe „Sonnenschein“

IMG_8424

v.l. Tina Rachel-Serke (Schuhhaus Rachel), Tanja Freudensprung (Freudensprungs Hofladen), Oliver Seipel (Modehaus Stadter), Petra Bergmann (Leiterin der Kita) und Volker Lott (Sparkasse Dielheim)

(hjj) Die Kinderkrippe „Sonnenschein“ in Dielheim erhielt ein schönes und willkommenes Weihnachtsgeschenk vom örtlichen Gewerbeverein ! Ein hübsches Sümmchen haben Mitglieder des Gewerbevereins der Kinderkrippe für Ihr „Pädagogisches Projekt“ zur Verfügung gestellt. Das Modehaus Stadter, die Sparkasse Dielheim, die VBT GmbH, die Recont GmbH, Freudensprungs Hofladen, Ihre Brille Würz, EDVtec Kai Wagner, Blitz Button, Schuhhaus Rachel, Das Bettenstudio, Der Kleine Blumenladen, Apotheke Dielheim, Raumausstattung Hofstetter und ein ungenannter Spender brachten die stattliche Summe von 875 Euro zusammen. Mit dieser Spende sind nun Anschaffungen möglich, die im Rahmen des bereits angesprochenen Projekts nötig sind.

Die Leiterin, Petra Bergmann, gab mir kurz einen Einblick in die Historie der Kinderkrippe, die aus den Wurzeln des ehemaligen „Kindergarten am Leimbach“ der vor 26 Jahren eröffnet wurde, gründete. Vor 9 Jahren wurde begonnen, diesen Kindergarten mit eine Kinderkrippe zu erweitern, und vor 6 Jahren wurde die Kita zur reinen Kinderkrippe, zunächst mit 2 Gruppen und besteht seit 3 Jahren als 3-Gruppen Kinderkrippe, der von Kindern ab einem Jahr bis zum Übergang mit 3 Jahren in den Kindergarten betrieben wird. Auch das „Projekt“ stellte sie mir kurz vor. Durch intensive pädagogische Schulungen und Fortbildungen hat man nun ein Methode zur gezielten, spielerisch lernenden Kleinkinderziehung entwickelt. Man konzentriert die Kinder auf einzelne Lernphasen mit den entsprechenden, zum Teil einfachen Mitteln, schon in so jungen Jahren ohne Langeweile und Überforderung zum aktiven, spielerischen Lernen. Behälter mit unterschiedlichen Inhalten , wie Linsen, Haselnüsse oder Reis geben beim Schütteln unterschiedliche Geräusche von sich, auch Bausteine mit diversen Farben schulen schon die Kleinen optische Unterschiede zu bemerken und so schon früh die Farben zu erkennen und benamen. Diese Phasen werden wochenweise gewechselt, so daß keine Eintönigkeit entstehen kann. Daher wird die Spende für Aufbewahrungsbehälter und Lagerungssysteme eingesetzt werden.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Spender, vielleicht auch Ansporn für andere Kindergärten oder Kita’s durch entsprechenden Einsatz, Ähnliches zu erzielen!

 

Veröffentlicht am 8. Dezember 2014, 23:51
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=93300 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33