Sandhausen: Drogenversteck entdeckt – drei Tatverdächtige ermittelt

Sandhausen: Drogenversteck entdeckt – drei Tatverdächtige ermittelt

Am Donnerstagvormittag wurde in Sandhausen ein Drogenversteck gefunden und drei Tatverdächtige festgenommen. Ein Zeuge bemerkte kurz vor 11 Uhr drei junge Männer auf einem Parkplatz in der Straße „Hinterm Haag“ und beobachtete, wie sie etwas im dortigen Gebüsch versteckten. Anschließend verständigte er sofort die Polizei. Bei einer Nachschau konnte eine Tüte mit rund 20 Marihuana-Plomben, sowie eine weitere Tüte mit Marihuana-Blüten aufgefunden werden. Das Versteck wurde daraufhin von Beamten des Drogendezernats überwacht. Gegen 11.30 Uhr tauchten wiederum drei männliche Personen an dem Versteck auf. Beim Herantreten an das Trio konnte der 16-Jährige festgenommen werden. Die beiden anderen jungen Männer flüchteten. Ein 18-jähriger Tatverdächtiger konnte im Rahmen der Fahndung unweit des Drogenverstecks festgenommen werden.

Der 16-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die Obhut seiner Eltern gegeben, der 18-Jährige wurde wieder auf freien Fuß entlassen. Der dritte im Bund, 17 Jahre alt, konnte zunächst entkommen, wurde zwischenzeitlich jedoch ebenfalls ermittelt und identifiziert.

Gegen alle drei jungen Männer wird nun wegen des Verdachts des Drogenbesitzes bzw. des Verdachts des Drogenhandels ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 12. Juli 2019, 12:12
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=285381 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen