Rückblick auf das Hoffest bei Freudensprung am Wochenende

Sonntag im Rückblick mit Erntedank-Gottesdienst und weiteren Eindrücken

Erntedank bei Freudensprung

(hjj) Den Samstag haben wir bereits publiziert, der Sonntag, eigentlich das „highlight“, ist heute Thema des Berichts! Zum Wetter kann man einfach sagen, herbstlich trüb mit Regenschauern und sonnigen Abschnitten … aber das hat den Gästen die Laune nicht verdorben. Ein Kommen und Gehen und das bereits am Morgen des Sonntags. 10.00 Uhr – leichter Regen, im Zelt trocken und warm, Pfarrer Leider und sein „Team“ waren bereit und ohne mit Glocken zu rufen waren die Besucher zur Stelle. Ein schöner Altar, wie immer toll mit den „lokalen“ Früchten der Natur ausgestattet, ein farbenfroher Anblick. 

Anschliessend an den Gottesdienst hatte man Gelegenheit eine Mittagessen zu sich zu nehmen, entweder aus der Freudensprung-Küche, vom Grill oder vom bekannt leckeren „Spießbraten“ der Feuerwehr Horrenberg-Balzfeld. Danach Kaffee und Kuchen, wie bereits gestern erwähnt „Selbstgebacken“! Am Nachmittag begann die Frequenz an Besuchern zuzunehmen. Tierpark-Express, Ponyreiten und der Handwerkermarkt zogen Jung und „Älter“ an. Wetterbedingt hatte man den Handwerkermarkt und die Kinder-Hüpfburg in die Halle verlegt, was zwar das eigentliche Flair etwas schmälerte, dennoch gut angenommen wurde. Hier ein paar Bilder vom Nachmittag…


Alles in Allem, wie bereits prognostiziert, eine „runde Sache“ – schlechtes Wetter tut dem keinen Abbruch, ist eben Herbst und die Wetterkapriolen können wir nicht direkt beeinflussen. Den Besuchern hat es Spaß, Unterhaltung und Freude bereitet, von den Veranstaltern haben ich auch nichts Negatives gehört! – Bis demnächst und bleiben Sie gesund!

Text & Fotos: Hans-Joachim Janik

Veröffentlicht am 9. Oktober 2017, 11:49
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=233429 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung











Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33