Richtfest in Mühlhausen – wird für viele Senioren ein „ZUHAUSE“ werden

Richtfest in Mühlhausen – wird für viele Senioren ein „ZUHAUSE“ werden
eine Senioren-Wohnanlage, wie sie nicht schöner sein kann!

(hjj) Heute Morgen war es soweit, ein Jahr nach der Grundsteinlegung steht der Rohbau! Ein gewaltiges Gebäude mit 90 Wohneinheiten präsentiert sich bei durchwachsenem Wetter einer großen Anzahl Interessierter, aus der Verwaltung, der durchführenden Unternehmen und nicht zuletzt der Bevölkerung. 
In seiner Begrüßung erklärte Rainer Rudolf, Geschäftsführer der Rudolf Wohnbau GmbH, dass dies das 18. Seniorenpflegeheim sei, das sein Unternehmen erstellt. Damit sollte auch klar sein, dass dieses Unternehmen kein „newcomer“ auf diesem Gebiet ist! Erfahrungen wurden umgesetzt und es entstand in Mühlhausen eine „Senioren-Residenz“ par excellance! Nach modernsten Erkenntnissen, was die Bauwirtschaft heutzutage verlangt (FfW 40+), erstellt. Eine Grundstücksgröße von 4.295 m² beherbergt eine Anlage, die konzipiert und zugeschnitten ist für die individuellen Bedürfnissse der Senioren. In einer kleinen Bildergalerie wollen wir Ihnen die Feierstunde nicht vorenthalten …

Von Einzelzimmer bis Appartements auf 3 Stockwerken sind 90 Einheiten zu mieten oder auch zu kaufen. Dabei bewegen sich die Preise zum Kauf in moderaten Größen. Kaufpreise von 160.000 € bis 218.000 €, Mietpreise von 526 € bis 726€, jenach Lage und Größe der Wohneinheiten. Dabei sind die Einheiten für Kapitalanleger interessant, da man mit einer Rendite von ca. 4% rechnen kann. Es gibt auf jedem Stockwerk einen großen Gemeinschaftsraum mit Teeküche, im Erdgeschoß eine Hausküche, welche die Versorgung im Haus sicher stellen wird, ebenso Therapie und Behandlungsräume, die den Bewohnern zur Verfügung stehen.  Mehr Einzelheiten kann man über die Seite der Fa. Rudolf bzw den Betreiber, die Vitalis Care Gmbh erfahren! Herr Hiller, Vertreter der Fa. Vitalis, erwähnte in seinen Worten an die Anwesenden, dass man bemüht sein werde den Bewohnern die Wünsche von den Augen abzulesen. Bürgermeister Jens Spanberger wurde durch einen einsetzenden Schauer zu einer kurzen Ansprache genötigt, die aber mit Anerkennung und Lob an die Involvierten sein mußte.
Bleibt jetzt nur noch der Richtspruch, den Herr Maier von der Fa. MK vom Dach der „Kraichgau Senioren Residenz“ mit erhobenem Glas an die Anwesenden richtete. Von uns verkürzt interpretiert: „Bewahre uns vor teurer Zeit, vor Maurer und vor Zimmerleut‘!“ … das soll jetzt nicht despektierlich sein, aber wind und Regen ließ nur sehr wenig verstehen.
Last but not least möchten wir ein von Rudolf benutztes Zitat der Marie Curie wiedergeben: „Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur, was noch zu tun bleibt!“
Die Kraichgaugemeinde Mühlhausen hat schon lange erkannt, was den Nerv der heutigen Zeit reizt!
Man muß mit der Zeit gehen, schließlich „gehen“ wir alle mit der Zeit! Bis dahin wollen es doch alle möglichst schön haben. Wir freuen uns schon jetzt einen Blick in die fertig gestellte Seniorenresidenz werfen zu können!

Text & Fotos: Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 10. Mai 2019, 15:46
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=282156 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen