Rauenberg, Bundesstraße 39, Rhein-Neckar-Kreis: Schwerer Verkehrsunfall nach Vorfahrtsverletzung

Am Mittwochvormittag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 39, bei dem drei Personen verletzt wurden. Ein 32-Jähriger fuhr um kurz nach 10 Uhr von der K 4169 kommend in Richtung B 39. Dabei missachtete er beim Abbiegen auf die Bundesstraße in Richtung Walldorf die Vorfahrt eines 52-jährigen Ford-Fahrers. Bei dem Zusammenstoß wurde der Toyota des Unfallverursachers schwer beschädigt. Es entstand ein Unfallschaden in Höhe von insgesamt 11.000 EUR. Neben den beiden Fahrern wurde auch die 72-jährige Beifahrerin im Ford verletzt. Alle Beteiligten kamen zur weiteren Behandlung in nahegelegene Krankenhäuser. Während der Erstversorgung, der Bergungsarbeiten, der Unfallaufnahme und der anschließenden Fahrbahnreinigung blieb der Streckenabschnitt in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 3. April 2019, 15:10
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=280004 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen