PK vor dem Heimspiel der TSG 1899 vs Borussia Mönchengladbach

Pressekonferenz vor dem Heimspiel des „Tabellenführes Heimspiele“ TSG 1899 vs Mönchengladbach

 

(hjj) Nach dem Spiel ist vor dem Spiel – das Fußballleben geht weiter, so auch die Aussage auf der Pressekonferenz eben in Zuzenhausen. Holger Kliem und Julian Nagelsmann erschienen pünktlich im Presseraum und Nagelsmann stand in bekannt ruhiger und erfrischender Weise Rede und Antwort. Zunächst verkündete Kliem den anwesenden Pressevertretern, daß die „Arena“ wieder ausverkauft sei! Nun zu den Aussagen bezüglich des kommenden Spiels.

 Frage zu der Verteidigersituation im Hinblick der Sperre von Hübner… es ist nicht nur die Sperre sondern die starke Belastung durch die vielen Wettbewerbe, die das „Spielermaterial“ auf Grund von Verletzungen dezimiert. Das gibt allerdings wieder die Möglichkeit jüngeren Spielern Einsatzzeiten zugeben. Zum Leistungsstand von Akpobuma, der Anfangs doch Probleme hatte, da es doch Unterschiede gibt zwischen U23 und Bundesliga, hat sich gut eingefügt bei steigender Tendenz. Sandro Wagner wird nach seiner Verletzung wieder eingesetzt werden können, so Nagelsmann, die restliche Verletztenliste hat sich weder positiv noch negativ entwickelt! Nun ein heikles Thema, wo man der TSG gerne eine „Krise“ unterschieben will, zumindest in der „lokalen und regionalen“ Presse. Die Erklärung war eindeutig… es gibt keine Krise, egal national oder international gesehen! Die Situation ist einfach zu erklären: immens hohe Belastung der Spieler und von GEWINNEN müssen ist nie die Rede gewesen, gewinnen wollen steht im Vordergrund und das ist doch der Sinn jedes Spiels, Faktoren die beinflussbar sind werden ins Kalkül einbezogen, ist doch klar! Das zweite „heikle“ Thema war in der vergangenen Pokalrunde die strittigen Situationen in den Spielen Leipzig-Bayern und Werder – TSG in punkto Videobeweis! Geschickt entzog sich Nagelsman einer finalen Aussage gegenüber der „Schwarzen Zunft“ SCHIRI’s. Dabei erklärte er deutlich PRO Video-Beweis zu sein! Sollten in Spielen mit Amateurbeteiligung keine technischen Voraussetzungen vorhanden sein, so haben beide Teams die gleiche Situation. Im Falle einer Möglichkeit der Nutzung, sollte man auch davon Gebrauch machen. Damit ist sein Standpunkt klar definiert! Zu den Spielen der vergangenen Spieltage hinsichtlich der deutlichen Niederlagen der „Fohlen“ äusserte sich Nagelsmann bekannt neutral und schrieb dies den „Glück und Pech“ Gegebenheiten zu. Die Spiele gegen Gladbach waren bisher immer spektakulär, daher erwarten wir auch am Samstag ein weiteres Spektakel und bauen auf die „Festung Sinsheim“! Im Übrigen zählt wie immer das gesprochene „Wort“!

Text & Fotos: HJJ   kraichgau-lokal.de

Veröffentlicht am 27. Oktober 2017, 13:43
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=235762 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33