People of Joy – Zusatzkonzert am vergangenen Sonntag in Eschelbach!!

People of Joy – so wie der Name des Chors, so war seine Ausstrahlung in Eschelbach

 

(hjj) Diese Formation habe ich nun schon das zweite Mal gehört, gesehen und genossen. Ein gut ausgewähltes Programm mitreissend und interaktiv präsentiert in einer „Lokalität“, die schon etwas größer war als die „Premiere“ zum 20 jährigen Jubiläum in Tairnbach! Natürlich ist es immer kritisch von der Akustik, was man als Experiment bezeichnen kann! Ich würde den Chor einmal gerne in der Heilig-Kreuz-Kirche in Balzfeld hören, die bekanntlich akustisch erste Sahne ist! Nun gut – es war schlicht wieder ein Erlebnis diesen Chor zu hören, so ging es nicht nur mir sonder auch einigen „Wiederholungstätern“ unter den geschätzt 300 Zuhörerinnen und Zuhörern, wobei das Publikum jedes Alter abdeckte. Unter dem Titel „Celebrate Good Times“ hatte man auch einen passenden Titel gewählt, es waren „Really Good Times“!

Nach einem Sektempfang und einer herzlichen Begrüßung, wurde das Konzert mit einer „Celebration“ eröffnet. Über die Seitengänge betrat der Chor die „kleine Bühne“. „Glory, glory halleluja“ als Reminiszenz an an die Örtlichkeit und den Geist wurde gefolgt von einem Welthit in eigener Bearbeitung – „Bridge over troubled water“ worin ich die Brücke sehe die über die Sorgen führen soll! So ging es weiter mit einem „Querbeet“ vom Musical-Kompositionen des genialen Andrew Lloyd Webber, dessen Werke ich persönlich schon lange bewundere. Gleich noch getoppt von einem zeitkritischen Song der „Scorpions-Wind of Change“, musste mich zurückhalten um nicht mitzusingen! Aber dann kam die ultimative Aufforderung- fast schon ein „kategorischer Imperativ“ „We shall overcome“ – stand up … und gefühlt alle sangen und machten mit – Ergreifend – kann ich nur sagen! Ich denke es wird Zeit für ein paar optische Eindrücke …

Weiter im Programm, unter anderem mit einem Potpourri der Gruppe ABBA und dem unvergesslichen, ja unsterblichen Song von Michael Jackson & Lionel Richie … „We are the world – we are the children“ ging es leider schon in die Zielgerade des Abends.  Mit „Africa von Toto“ und „Shout of the Lord“ einem Gospel wollte man sich schon verabschieden, aber … 

Ein besonderer Dank mußte sein … Sibylle Laß, die Chorleiterin, die viele Stunden – ehrenamtlich- und mit viel Herzblut von Beginn an dem Chor zur Verfügung steht, Sie erhielt eine kleine Anerkennung, die sie sichtlich verlegen machte. Weitere Dankesworte und eine Aufruf zur Spende, die mich an eine Begebenheit in der Royal Albert Hall in London bei einem Beatles-Konzert erinnerte … “ die in der ersten Reihe „rattle with their jewellery“ von John Lennon – in der Geldbörse vorn klimpern die Münzen und hinten rascheln die Scheine – für eine gute Sache “ Kinder unterm Regenbogen“!

Als kleines Schmankel … Video-Clips zum Konzert…

Clip 1   Clip 2   Clip 3   Clip 4

Für mich persönlich ein besonderer Abend, saß doch hinter mir ein „alter Freund“ den ich fast 50 Jahre nicht mehr gesehen habe, seine Frau singt im Chor, sprichwörtlich – „People of Joy“ – fühle mich irgendwie intergriert! Freue mich schon auf die nächste Einladung!

Text & Fotos: Hans-Joachim Janik   Kraichgau-lokal.de

Veröffentlicht am 10. Oktober 2017, 07:00
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=233603 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33