„Open-air“ Konzert in der Ötigheimer Freilichtbühne – Marshall & Alexander …

„Open-air“ Konzert in der Ötigheimer Freilichtbühne – Marshall & Alexander
Veranstaltung war als überregionales Event angekündigt

(hjj) „Einmal um die ganze Welt … Melodien aus aller Welt“ so war dieses „Open-Air-Konzert“ überschrieben, und genauso wurde der Abend von den beiden Protagonisten auch angekündigt. In zehn Sprachen, aus deren Länder die Beiträge kamen, wurde das Auditorium begrüßt. Nahezu ausverkauft war die Freilichtbühne, deren Hintergrund ein fester Bestandteil des Eventorts ist. Wer schon einmal vor Ort war kann sich ein Bild davon machen. Wir waren zu Gast am Premierenabend, gestern um 20.00 Uhr!

Übrigens gibt es für die beiden Veranstaltungen heute und Morgenabend noch Karten, es lohnt sich wirklich das Konzert zu besuchen. 
Mit neuem Programm widmen sich die beiden Vollblut-Entertainer mit ihrer Titelauswahl Ländern wie Frankreich, Italien, Spanien, Mexiko, den USA und natürlich auch Deutschland. Die Herausforderung in verschiedenen Sprachen zu singen war besonders groß, da man mit den Titeln landestypische Stimmungen mitgeben konnte. Im Vordergrund stand die experimentelle Unterhaltung, tiefgründig konnte man aber den Wunsch und das Verlangen nach Frieden immer wieder heraushören.

Die Welt in ihrer augenblicklichen Situation braucht diese weltumfassende Inspiration und Ansprache, wie die Musik, die völkerverständigend bei jedem ankommen sollte. Aber nicht nur diese beiden „Hauptdarsteller“ sind hervorzuheben, begleitend hatten sie eine Band mitgebracht, die ihr Handwerk verstehen.
Es ist in der Tat schwer zu beschreiben, wie die Empfindungen, Stimmungen und das Flair des Abends seine Wirkung hatte. Wir versuchen es mit ein paar ausgewählten Bildern …

Mit Liedbeiträgen wie : Freedom Around The World, La Paloma, Scarborough Fair, Granda, Amazing Grace und Danny Boy im ersten Teil des Abends zeugen in der Titelauswahl vom Gedanken der den Abend leitete – Frieden!

Im zweiten Teil, der mit einem Nordamerika-Medley begann, setzte sich mit berührenden Liedern wie: Te riu, La mer, Am Brunnen vor dem Tore, einem Afrika Medley bis zum Lyla Lyla und dem überragenden Hava Nageela fort, das Publikum war nicht mehr auf den Sitzen zu halten. Schließlich ging auch dieser Abend mit einem Südamerika Medley und Hand in Hand nach einer Verlängerung von 45 Minuten zu Ende. Selbst den Künstlern fiel es scheinbar schwer einen Schlusspunkt zu setzen. 

Aus ihrem „Veranstaltungskalender“ konnten wir uns bereits heute schon ein Datum anstreichen: 15.12.2018 in Waghäusel-Kirrlach mit einem „Weihnachts-Special“ (gibt ja auch jetzt schon Lebkuchen zu kaufen)!
Unser Fazit: Eine unerwartet tolle, unterhaltsame Veranstaltung mit klassischen Elementen, als auch feurigen Rythmen, die einfach nur begeisterten. Anrufen oder Hinfahren Ticket kaufen und eine Reise um die Welt mit hervorragender musikalischer Unterhaltung geniessen!

Text & Fotos: Hans Joachim Janik      kraichgau-lokal.de

Veröffentlicht am 22. August 2018, 10:42
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=265826 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33