Offizieller Polizeibericht zum Unfall heute Nachmittag bei Mühlhausen

POL-MA: Mühlhausen
Rhein-Neckar-Kreis –

Drei Personen bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt;

Eine davon lebensgefährlich

 

 

Mühlhausen (ots) – Bei einem Frontalzusammenstoß am Sonntagnachmittag, gegen 16:35 Uhr, wurden drei Personen schwer verletzt, eine davon lebensgefährlich. Ein 20-jähriger Honda-Civic Fahrer fuhr auf der B 39 von Angelbachtal kommend in Richtung Mühlhausen. Am Ausgang einer Rechtskurve verlor er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und kollidierte mit einer entgegenkommenden 56-jährigen Mercedes B-Klasse Fahrerin. Beide Unfallbeteiligten wurden durch die Kollision schwer verletzt. Ein 17-jähriger junger Mann, welcher sich zum Unfallzeitpunkt auf dem Beifahrersitz des Unfallverursachers befand, erlitt durch den Aufprall lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die eingesetzte Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Im Anschluss wurden beide Insassen des Honda Civic durch die eingesetzten Rettungshubschrauber und die Mercedes-Fahrerin mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Sachschaden beziffert sich auf circa 10.000 Euro. Die B 39 war in der Zeit von 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr voll gesperrt. Ermittlungen bezüglich der genauen Unfallursache sowie den Verletzungen dauern zum Berichtszeitpunkt noch an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 8. Oktober 2017, 22:00
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=233426 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung











Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33