Nicht um die Wurst, sondern Einzug in die Königsklasse- TSG vs BVB …

Nicht um die Wurst, sondern Einzug in die Königsklasse- TSG vs BVB
 … Ergebnis ist wohl allen bekannt … 3 : 1  (1 : 0)

TSG vs BVB 3 : 1

(hjj) … auf der Ziellinie abgefangen – den „großen BVB“ geschlagen, überholt und als Tabellendritter die Saison abgeschlossen! Hätte man das am Anfang der Saison gesagt, würde man uns für verrückt erklärt haben! Es liegt auf der Hand – Never say never! Jeder wußte um was es geht und so hat man auch gespielt. Sicher, es gab schon bessere Spiele, bedenkt man aber die psychische Belastung eines  vermeintlichen CL-Neulings gegen die abgezockten Dauerteilnehmer Borussia Dortmund, eine ordentliche Nummer!

Raiffeisenbank-Wiesloch-Baiertal

Stimmung war bombig unter den 30.150 Zuschauern, obwohl die Gäste schon vor Spielbeginn die „alte Leier“ ausgepackt haben, mehr sage ich nicht – Herr Watzke erst vor der eigenen Türe kehren bevor man sich lautstark über andere äussert!
Habe mal wieder meine Linse schweifen lassen und ein paar Eindrücke gewonnen …

Verabschiedung dreier verdienter Spieler, auch ein emotional bewegender Augenblick, der die Spannung nicht minder beeinflusste. Endlich ging es los … Gewohnt guter Start der Heimelf, etwas Nervosität war schon zu spüren – auf beiden Seiten. Zwischenzeitlich 71% zu 29% pro TSG, will aber nichts heißen … es dauerte bis zur 26. Spielminute bis Andrej Kramaric das erlösende 1:0 erzielte. Der BVB wie in den letzten Wochen nicht mehr so dominant wie zu Beginn der Rückrunde so gab es auch heute bislang keine ernsthaften Probleme. Mit der knappen aber verdienten Führung ging man in die Pause. 
  So könnte es bleiben und die TSG wäre zur CL qualifiziert! Die Halbzeitergebnisse der anderen Begegnungen zum Teil kurios. Es gab auch immer wieder Chancen für den BVB und eine davon fand auch das Ziel – der Ausgleich durch Marco Reus in der 58. Minute. Unbeeindruckt davon spielte die TSG ihr Spiel weiter und so konnte Adam Szalai in der 63. wieder nachlegen. 10 Minuten später machte dann Pavel Kaderabek mit seinem 2. Saisontreffer den berühmten Sack zu und  der „2 Tore – Vorsprung“ zum Sprung auf Platz drei der Tabelle war gesichert! Julian Nagelsmann wechselte noch Eugen Polanski ein, damit er sich spielerisch verabschieden konnte, so auch Roman Weidenfeller beim BVB! 4 Minuten Nachspielzeit, dann rissen alle Dämme – die Fans stürmten den Platz, Konfettikanonen wurden abgeschossen – Königsklasse! 
  Diese Emotionen sowie einige Bilder von der anschließenden Pressekonferenz will ich nicht vorenthalten auch ein paar kurze Videoclips, welche die Stimmung wiedergeben hänge ich noch an! 
Unglaublich aber REALITÄT – WIR, die TSG ist wieder dabei im internationalen Geschäft.
Clip 1   Clip 2    Clip 3   Clip 4   Clip 5
Jetzt sollte man sich aber in der Führung überlegen, ob man nicht „ein paar Euro“ in die Hand nehmen sollte und den Kader verstärken – es kommt GROSSES auf die TSG zu und man will sich doch in der Königsklasse nicht als sprichwörtlich DORFVEREIN blamieren! Die Jungs haben den Urlaub verdient … und wir auch!
ON Topp – ein paar Impressionen meiner Kollegin Ulrike Schmüser. Danke Uli

Text & Fotos: HJJ     kraichgau-lokal.de

Veröffentlicht am 12. Mai 2018, 23:43
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=257608 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33