Neidenstein:13.05.2019-17.00 Uhr MESZ – symbolischer Spatenstich für Glasfaser

Neidenstein: 13.05.2019 – 17.00 Uhr MESZ – symbolischer Spatenstich 

Burgdorf steht vor einer digitalen Zukunft – Zahl der Haushalts- und Geschäftskunden nach der Vermarktung auf inzwischen 465 angestiegen – Unentschlossene können während der Ausbauarbeiten noch für 600 EURO auf den Glasfaserzug aufspringen

Neidenstein ist immer für eine Überraschung gut, wenn es um die Glasfaser geht. Noch vor rund einem Jahr wurde das für die Vermarktung vorgegebene Ziel von 295 Verträgen Dank des überragenden Engagements einiger Bürgerinnen und Bürger und eines beispiellosen Endspurts knapp erreicht. Inzwischen haben sich weitere 150 Kunden für die Zukunftstechnologie entscheiden. Diese frohe Botschaft verkündete heute die BBV Rhein-Neckar im Rahmen des offiziellen Spatenstichs mit Neidensteins Bürgermeister Frank Gobernatz am späten Nachmittag vor dem Sängerheim. Das Unternehmen wird hier vor Ort rund 1,6 Millionen EURO für sein Glasfasernetz investieren. Da die BBV dieses Geld vollständig mit Partnern aufbringt, entstehen Neidenstein keine eigenen Kosten. Der Ausbau wird voraussichtlich vier Monate dauern.

„Wir stehen heute an der Schwelle zur digitalen Zukunft und werden bald eine echte Glasfaserkommune sein. Was kaum einer zu hoffen gewagt hat, wird nun Dank der BBV und engagierter Bürgerinnen und Bürger zur Realität. Dass hier noch so viele nachträglich den Weg zur Glasfaser fanden, macht mich stolz und spricht dafür, dass die Bürgerschaft und das Gewerbe stark an Neidenstein glauben“, sagte Bürgermeister Frank Gobernatz.   

„Der verhaltene Vermarktungsstart, der Wettbewerb mit anderen Technologieanbietern und der sagenhafte Endspurt mit dem knapp positiven Ergebnis. Neidenstein wird immer einen festen Platz in der BBV-Historie haben. Zumal der gigantische nachträgliche Zuspruch für die Zukunftstechnologie Glasfaser für niemandem erwartbar war. Inzwischen können sich 445 Kunden, darunter 40 Gewerbetreibende, auf einen Anschluss freuen. Für alle noch Unentschlossenen besteht selbstverständlich während der laufenden Ausbauarbeiten weiterhin die Möglichkeit zu einem vergünstigten Preis von 600 EURO auf den Glasfaserzug aufzuspringen. Angesichts der besonderen Bedingungen hier im Burgdorf wird es bei den Tiefbauarbeiten in den kommenden vier Monaten an der ein oder anderen Stelle zu Behinderungen kommen. Wir bitten um Verständnis, denn diese lassen sich nicht ganz vermeiden. Unser Unternehmen ist aber bestrebt, Belastungen für alle möglichst gering zu halten“, sagte BBV-Regionalleiter Robert Link.

Bei einem kleinen Snack und einem Glas Bier, Wein oder Alkoholfreiem wurden noch interessante Gespräche geführt, Fragen gestellt und auch beantwortet, das alles bei herrlichem Sonnenschein, in Neidenstein, beim Sängerheim! … ist da Heinz Erhard im Spiel gewesen, bei der Schlusssatzerstellung…?

Der nächste Spatenstich wird in 2 Wochen in Meckesheim sein. Auch davon werden wir berichten. Sobald in Eschelbronn der erste „User“ ans Netz geht sind wir dabei … das ist schon sehr bald …!

Text & Fotos: Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 13. Mai 2019, 20:04
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=282245 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen