Neckarbischofsheim, Rhein-Neckar-Kreis: Indoor-Plantage entdeckt und ausgehoben

Durch Zufall stießen Beamte des Polizeireviers Sinsheim am Mittwochmorgen um kurz nach 9 Uhr auf eine Marihuana-Plantage im Keller eines Wohnhauses. Eigentlich wollten die Uniformierten die Anwohner eines Mehrfamilienhauses nur auf die offen stehende Hauseingangstüre aufmerksam machen. Am Eingangsbereich angekommen stieg den Beamten aber sofort ein wohlbekannter Geruch in diese Nase. Der Spur folgend fanden sich die beiden vor einem abgeschlossenen Kellerraum wieder – durch einen Türschlitz konnte eine Indoor-Plantage ausgemacht werden. Schnell konnten die Mieter ermittelt und der Raum durchsucht werden, dabei stellten die Beamten 14 Marihuana-Pflanzen, zwei abgeerntete Pflanzen und das technische Zubehör der Anlage sicher. Die Betreiber im Alter von 38 und 41 Jahren erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen des Betäubungsmittelgesetzes.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus dem Kraichgau
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 4. April 2019, 10:23
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=280134 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen