Meckesheim: „Klima-Gretel“ ging unter Wehklagen in den Schlumbl-Himmel

Meckesheim: „Klima-Gretel“ ging unter Wehklagen in den Schlumbl-Himmel  … der Alltag hat Meckesheim wieder!

(hjj) Von weitem hörte man schon den „Trauerzug“, das alles pünktlich um 19.00 Uhr. Das Kerwevolk hatte sich auf dem Platz vor der „Volksbank Neckartal“ versammelt, um dem Zeremoniell beizuwohnen. Wir hatten das Gefühl, dass es mehr Anklang fand als die Eröffnung der Kerwe!

Die mit Fackeln bewaffneten „Kerweborscht“ begleiteten die „Klima-Gretel“ bis zu ihrem „Schafott“ unter Jammern und Wehklagen! So ließ auch das Kommando „legt die Fackeln ab“ nicht lange auf sich warten.

Sogleich ging sie unter der Aufsicht der Feuerwehr in Flammen auf und kaum merklich entfloh ihr „Geist“ in den Schlumbl-Himmel! Beim Flug durch die Wolkendecke kam auch sogleich ein Nieselregen auf!
Ein Bier oder sonstiges Getränk zusammen mit dem obligatorischen „Zwiwwelkuche“ ließ den Abschied nicht schwer fallen. 
So war das vor wenigen Stunden in Meckse und so wird es auch bei den anderen Einäscherungen ablaufen und das alles wie jedes Jahr! Bis dahin – eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!

Text & Fotos: Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 21. Oktober 2019, 21:22
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=292696 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen