Mannheim: Zwei Tatverdächtige nach Linienbusdiebstahl ermittelt! (Pressemeldung 3, vgl. PMs vom 27.01.)

08.02.2019 – 15:55

Polizeipräsidium Mannheim

Mannheim (ots)

Wie bereits berichtet, wurde am Samstag, 26.01. gegen 23.50 Uhr ein neuer Linienbus von einem Gelände in der Oskar-von-Miller-Straße in Mannheim-Käfertal entwendet. Dieser wurde am Folgetag gegen 12 Uhr im Bereich Hallenweg stark beschädigt wieder aufgefunden, es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500.000 Euro.

Die Ermittlungen in dieser Sache übernahmen Beamte der Kriminaldirektion Heidelberg.

Nach Sichtung von sichergestellten Videoaufnahmen konnten Rückschlüsse gezogen werden, dass es sich bei den Tätern um Jugendliche handeln könnte.

Vorhandene Personenerkenntnisse im Haus des Jugendrechts Mannheim und weitere umfangreiche Ermittlungen führten schließlich zur Identifizierung von zwei tatverdächtigen Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren.

Die beiden Beschuldigten wurden am 06.02.2019 von der Polizei aufgesucht.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Mannheim wurden beide Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 8. Februar 2019, 15:55
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=277168 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen