Mannheim-Oststadt: Autofahrt endete im Gleisbett

Mannheim (ots) – Am Sonntagabend, gegen 18.30 Uhr, befuhr ein 83-jähriger Mann aus dem Rhein-Neckar-Raum mit seinem Audi die Theodor-Heuss-Anlage in Richtung Innenstadt. In Höhe des Eingangs zum Luisenpark, an einer Fahrbahnverengung, lenkte der 83-Jährige nach links, kam von der Fahrbahn ab und fuhr auf die Gleisanlage. Der Audi setzte mit der Vorderachse auf eines der Gleise auf, so dass ein Abschleppunternehmen zur Bergung und zum Abtransport des Audis angefordert werden musste. Die Strecke der RNV, Linie 6, war bis 20.00 Uhr gesperrt. Die entsprechenden Straßenbahnen wurden umgeleitet. An der Gleisanlage entstand kein Sachschaden. Der Schaden am Audi wird auf 500.- Euro geschätzt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 24. Dezember 2018, 09:38
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=275526 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen