Kulturtreff der SPD in Dielheim – Kultur und Kunst …

Kultur und Kunst in Dielheim – nicht politisch dennoch farbenfreudig …

(hjj) Im Innenhof des Rathaus-Nebengebäudes in Dielheim eine schöne Veranstaltung bei herrlichem Wetter, leider wenig Zuspruch bei der Bevölkerung – Schade! Eine Künsterlin aus Wiesloch, Ulrike Grimm (Art Grimm), die ihre Werke präsentierte, ein junge Musikgruppe „Coulord Rain“ und der über die Grenzen der Region bekannte Autor und Pfarrer im (Un-)Ruhestand, Gerhard Engelsberger, der im Wechsel mit der Musikgruppe Lesungen aus seinen Büchern sehr stimmungsvoll zu Gehör brachte, war eine gute Mischung und für die Gäste sicher sehr angenehm. Für das leibliche wohl war auch bestens gesorgt, ein schöner, unterhaltsamer Samstagabend. Der alljährliche Kulturtreff ist eine Veranstaltung, die nicht politisch überschrieben ist, sondern einfach ein Treffpunkt Interessierter an Kunst und Kultur sein soll. Habe einige visuelle Eindrücke festgehalten die für diejenigen, aus welchen Gründen auch immer, nicht dabei sein konnten, festgehalten:

Exponate der Künstlerin, die von hoher, auch handwerklicher Kunst zeugen, Einfallsreichtum und Vorstellungskraft mit tiefsinniger Bedeutung, jedoch jedem einzelnen Betrachter der Deutung überlassen, waren für mich einzigartig. Wie ich erfahren konnte ist diese Ausstellung eine ganz Besondere in diesem Umfang. Im Juli ist eine weitere Präsentation in Schwetzingen geplant, wir werden zeitnah darüber informieren.Die Muikgruppe, die bekannte Songs gecovered präsentierten, wobei ein mancher Song besser intoniert wurde als das Original, so mein subjektives Empfinden. Zu den Lesungen von Gerhard Engelsberger brauche ich nichts weiter zu sagen – einfühlsam und literarisch allererste Sahne. Wie eingangs bemerkt, schade, dass so wenig Zuspruch für dieses Event war. Die Ortsgruppe hatte alles sehr gut vorbereitet, so dass man sich wohl fühlen konnte. Ein Übriges tat das Wetter und ließ diese „Soiree“ zu einer gelungenen Veranstaltung werden.

Hier noch ein erklärender Auszug aus der Einladung …
Ulrike Grimm wird aus ihrem umfangreichen Werk einige Zeichnungen, Gemälde und Illustrationen ausstellen. Malen ist für die Wieslocher Künstlerin eine Leidenschaft, die die Grenzen der Realität sprengt. „Ein Gemälde ist stets Imitation der Wirklichkeit und Fiktion zugleich. Die Entstehung eines Bildes ist dabei ein schöpferischer Prozess, dessen genaues Ergebnis zuvor nicht feststeht.“ so Ulrike Grimm. Der ehemalige Wieslocher Pfarrer Gerhard Engelsberger wird einige kurze Lesungen seiner aktuellen Bücher in das Abendprogramm einstreuen.
Außerdem spielt ab 18 Uhr die Band  „Coulord Rain“ Evergreens der Musikgeschichte sowie aktuelle Hits und eigene deutsche Rock und Pop-Songs. Die Band besteht aus Frontmann Hannes Daum (Gitarre und Gesang), Moritz Sohns (Gitarre) und Christian Hofbauer (Cajon, Percussion) und ist in Dielheim u.a. bekannt vom „Tag der offenen Tür“ der Musikschule Horrenberg-Dielheim.“

Sonntag ist noch einmal ein schöner, sehr heißer Tag angesagt und los ist auch einiges, wie im Hinweisartikel beschrieben wurde! Lassen Sie s sich gut gehen und bleiben Sie gesund – nicht vergessen… viel trinken, und was Sie trinken… wissen Sie selbst was Ihnen gut tut! 😉

Text & Fotos: Hans-Joachim Janik    Kraichgau-lokal.de

 

 

Veröffentlicht am 27. Mai 2017, 23:50
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=215971 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung











Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33