Kerwe-Eröffnung in Mühlhausen … da ist richtig was los!

Kerwe-Eröffnung in Mühlhausen … da ist richtig was los!
Bei spätsommerlichen Temperaturen ein Tipp für das Wochenende!

(hjj) Mühlhausen ist dieses Wochenende im Fokus – nicht die Wiesen und der Wasen! Die beiden Protagonisten der Wiesen und des Wasen in punkto Fußball hatten heute nichts zu lachen … beide wurden abgekocht! Das kann in Mühlhausen nicht passieren, da ist Kerwe und Fußball nebensächlich!


Pünktlich um 19.00 Uhr, nach dem Gottesdienst, versammelte sich die Kerwe-Gemeinde auf dem Platz vor der Kirche, um die Eröffnung hautnah mitzuerleben. Die Festmeile überhaupt entlang des Waldangelbachs, der sehr schön angelegt wurde und so ein prägendes Bild für Mühlhausen abgibt, war mit Zelten und Vergnügungsgeschäften gespickt! Doch zunächst zur Eröffnung, die Bürgermeister Jens Spanberger in „weinhoheitlicher“ Begleitung sowie unterstützt durch die Ortsvorsteher der Teilgemeinden Rettigheim und Tairnbach ganz souverän vollzogenm hat.

Nicht zuletzt standen ihm Karl Klein MdL und die kirchlichen Würdenträger zur Seite. Ehe das „Weinfass“ angestochen wurde, trugen die Kerweborscht ihre Erfahrungen des letzten Jahres in „Mühlhäuser Slang“ vor, wobei ein Schild in den Vordergrung gestellt wurde – „Make Mühlhausen great again“ dabei müssen wir sagen  … wieso again? Mühlhausen ist great und entwickelt sich weiter prächtig.
Ein kleines „Schmankerl“ als „bewegtes“ Bild und LIVE gesungen …

Ein Gemälde, das einen „Raddampfer mit beweglicher Brücke auf dem Waldangelbach“ darstellt, soll unterstützend beweisen, was sich in Mühlhausen tut. Eine lokale Künstlerin hat dieses Bild eigens für Spanbergers „Amtsstube“ gemalt, als Ansporn für seine weitere Arbeit. Bemerkt wurde, erst wenn das „Objekt“ in die Realität überführt wurde, sei er „pensionsberechtigt“! – scherzhaft versteht sich. Die Kerweborscht verzogen sich gleich mit der Schlumpel „Florentine“, ist doch bekannt dass sich „böse Buben“ den Scherz erlauben die Schlumpel zu entführen, das wäre deren Höchststrafe. 
Ein kleiner Rundgang durch die Festmeile soll ein Stimmungsbild aufzeigen.

Bleibt uns nur noch zu sagen… haben Sie viel Spaß, guten Hunger & Durst, keine Langeweile sondern gute Unterhaltung in den nächsten drei Tagen!

Text & Fotos: Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 6. Oktober 2018, 21:18
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=270084 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33