Jubiläumsfeier im Sinsheimer Rathaus

 Jubiläumsfeier im Sinsheimer Rathaus

15  Mitarbeiter feierten ihr 25jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Sinsheim

(zg) Anlässlich der ersten halbjährlich stattfindenden Feier der Dienstjubiläen wurden 15 Mitarbeiter, die seit 25 Jahren bei der Stadt Sinsheim arbeiten, geehrt.

Oberbürgermeister Jörg Albrecht hat die große Runde der Jubilare zu  einer kleinen Feierstunde eingeladen und dankte allen, auch im Namen des Gemeinderats, für ihre jahrelange Treue zum Arbeitgeber. „Ich bin sehr stolz und glücklich, dass Sie sich in den letzten 25 Jahren so engagiert für unsere Stadt und Bürgerschaft eingesetzt haben“, sagte Albrecht.

Die Feierstunde begann im stillen Gedenken an den vor wenigen Wochen verstorbenen Hans-Jürgen Stößer. Als Albrecht anschließend die Ehrenurkunden an die anwesenden Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter überreichte, wurde deutlich, wie vielfältig das berufliche Spektrum der Stadt Sinsheim als Arbeitgeber ist.  

Heribert Breunig ist gelernter Maurer und versieht seinen Dienst im Amt für Gebäudemanagement seit vielen Jahren im Stadtteil Hoffenheim. Rosalia Erdelyi, Diplom-Klavierlehrerin, hat ihr musikalisches Können am Klavier schon mehrfach in Konzerten gezeigt. Sie unterrichtet dieses Instrument an der städtischen Musikschule.  Hier arbeitet auch Cornelia Ritz. Sie hat bereits 1983 die staatliche Musikreifeprüfung und Musiklehrerprüfung erfolgreich absolviert und unterrichtet aktuell die Schüler in Blockflöte.  
Jörg Freymüller wirkt zuverlässig im Amt für Gebäudemanagement, ist im Personalrat tätig und ehrenamtlich ein engagierter Feuerwehrmann mit großer Erfahrung.  Steffen Gschwind, Gärtnermeister mit Fachrichtung Garten und Landschaftsbau,  sorgt für die städtischen Grünflächen, bevorzugt für die Baumkontrolle und Baumpflege. Michaela Helfinger ist als Bauzeichnerin in der Abteilung Stadtplanung und Stadtentwicklung im Amt für Stadt- und Flächenentwicklung eingesetzt.

Angelika Herzel feiert ihr Dienstjubiläum als Reinigungskraft in der Theodor-Heuss-Schule Sinsheim. Sie ist außerdem in Hoffenheim in der Mehrzweckhalle und in der Verwaltungsstelle eingesetzt.

Die Erzieherinnen Heike Jarolim und Petra Oswald wurden ebenfalls für 25 Jahre Dienst bei der Stadt Sinsheim geehrt. Sie sorgen im evangelischen Kindergarten Hilsbach bzw. im Kindergarten Reihen für das Wohl der Kinder. Ute Kirsch ist die gute Seele in der Verwaltungsstelle Dühren, wo sie als  Verwaltungsfachangestellte arbeitet. Erich Kniel erlernte den Beruf des Maurers, qualifizierte sich weiter zum Bautechniker und arbeitet heute als Techniker im Technischen Gebäudemanagement.

Manfred Lichtner begann als Schlosser bei der Stadt Sinsheim, absolvierte eine Spezialausbildung als Klärwärter und ist an den Anlagen in Hilsbach,  und Sinsheim tätig.  Nadine Matheis ist Beamtin im Mittleren Dienst und feiert ihr Dienstjubiläum als Mitarbeiterin im Hauptamt, wo sie unter anderem für Hausverwaltung, Schriftgutverwaltung und Wahlen zuständig ist.

Diplom Ingenieur Martin Siegl hat ein Studium der Versorgungstechnik und Umwelttechnik abgeschlossen. Er war Amtsleiter im Amt für Infrastruktur und ist aktuell technischer Leiter bei den Stadtwerken Sinsheim. Die gelernte Bürokauffrau Sabine Ziegler machte die Reihe der 25 jährigen Dienstjubiläen komplett. Sie findet im Ordnungsamt ein breites Aufgabenspektrum vor.

Die Amtsleiterinnen, Amtsleiter sowie der Personalratsvorsitzende Guido Brode schlossen sich den Glückwünschen an.

Diesen Glückwünschen schließt sich selbstverständlich auch die Redaktion an!

Veröffentlicht am 30. Januar 2018, 10:58
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=245389 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück