Jahreshauptversammlung der TSG 1899 Hoffenheim im PALATIN …

Jahreshauptversammlung der TSG 1899 Hoffenheim im PALATIN …
 in Wiesloch … mangels Räumlichkeit in Sinsheim 😉

(hjj) Gerne war die Nachbarstadt Wiesloch, wie schon einmal, bereit die Jahreshauptversammlung der TSG 1899 Hoffenheim in seinen Mauern stattfinden zu lassen. OB Dirk Elkemann war sehr erfreut solch prominente Gäste willkomen heissen zu können, was er in seinem Grußwort explizit erwähnte. gerne helfe er seinem Sinsheimer Amtskollegen Jörg Albrecht aus, der in Ermangelung der sich im Bau befindlichen Stadthalle für die Gastfreundschaft bedankte. Horst Heinlein, Fossil der TSG und Stadionsprecher im Dietmar-Hopp-Stadion in Hoffenheim, übernahm wieder die Moderation des Abends.

Raiffeisenbank-Wiesloch-Baiertal

Nach seiner Begrüßung konnte der Abend, die Mitgliederversammlung  (ca. 540) seinen Lauf nehmen. Dietmar Hopp ließ sich entschuldigen, nicht ohne Gruß an die Gäste des Abends. Selbstredend waren ausser dem Präsidium der TSG auch eine Abordnung von Spielern, sowie der Chef-Coach Julian Nagelsmann vor Ort! Wie eine Mitgliederversammlung im Einzelnen abläuft wäre müsig zu erklären. Totengedenken, Zahlen, Fakten, Ehrungen und Sonstiges …  Wir wollen nicht viel Worte machen, die anwesenden Mitglieder erhielten eine Tagesordnung sowie Informationsmaterial zur vergangenen Saison. Wir denken es wird noch eine Verlinkung auf die Offiziele Verlautbarung der Mitgliederversammlung geben. Um nichts Falsches zu schreiben sind hier einige Fotos, die Aufschluss über den Abend visuell aufzeigen sollen!

Weiter nach der Tagesordnung … Geschäftsbericht , Entlastung der Vorstandschaft, wie immer durch OB Jörg Albrecht, alles einwandfrei und rechtskonform. Neuwahlen des 1. und 3. Vorsitzenden per Akklamation (Mehrheitsprinzip), Datenschutzbeauftragter nach Vorschlag ebenso gewählt. Kurz und schmerzlos – es blieb wie es war! Mit einer Selbstdarstellung der Medien-Abteilung ging es in der Tagesordnung weiter und führte schliesslich zu den Ehrungen über. Für 25 Jahre, 40 Jahre und gar 50 Jahre Mitgliedschaft gab es zu Ehrende, was bei 50 Jahren die automatische Ehrenmitgliedschaft bedeutet. Als letzer interessanter Tagesordnungspunkt ging es um die Mitgliedsbeiträge, die man moderat erhöhen wollte. Dem wurde auch zugestimmt, wobei die Erhöhung absolut moderat zu bezeichnen sind! Nach diesen Punkten das obligatorische „Verschiedenes“, was sich doch noch etwas zog, ehe man im Foyer des PALATIN, seine Stadionwurst, die übrigens um Klassen besser schmeckte als im Stadion, zu sich nehmen konnte. Wir hörten jemanden sagen „un des noch fa umme“! Getränke wurden ebenso großzügig gereicht.

Fazit: Eigentlich eine Mitgliederversammlung, wie man sie aus den Vereinen der Region kennt, unspektakulär und kurz über die Bühne gegangen. Mit den besten Wünsche für das bevorstehende Weihnachtsfest und den Jahreswechsel wurde die Versammlung offiziell beendet – im Foyer hingegen gab es noch regen Gedankenaustausch!

Text und Fotos: HJJ   kraichgau-lokal.de

Veröffentlicht am 4. Dezember 2018, 00:02
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=274828 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33