Hilfreiche Tipps für gesunde Raumluft in der Wohnung

Hilfreiche Tipps für gesunde Raumluft in der Wohnung

Was ist ein gesundes Raumklima?

Ein gesundes Raumklima ergibt sich durch die optimale Temperatur und Luftfeuchte, eine gezielte Luftzirkulation und Luftqualität. Oder anders ausgedrückt: Ein gesundes Raumklima sorgt für Wohlbefinden, schont Schleimhäute, Gesundheit und das Immunsystem. Leider wird dem Raumklima oftmals aber erst dann Beachtung geschenkt, wenn sich trockene Schleimhäute und Kopfschmerzen bemerkbar machen.

Wieso ist das Raumklima für uns so wichtig?

Wir verbringen einen Großteil unserer Zeit In Häusern und Wohnungen. Ist die Luft hier zu trocken, können die Augen tränen und jucken. Der Hals kratzt und die Haut spannt. Zudem steigt das Risiko für Infektionen. Eine zu hohe Luftfeuchte kann wiederum zum Schwitzen führen und drückend wirken, ebenso aber Schimmel hervorrufen. Das wiederum ist ein Risiko für Erkrankungen der Atemwege, wie beispielsweise Asthma.

Ähnlich verhält es sich mit der Temperatur. Ist sie zu niedrig, muss der Körper viel Energie aufwenden. Ist sie zu hoch, fühlen wir uns schnell schlapp und schläfrig, kommen durch das gesteigerte Schwitzen aber nicht erholsam zur Ruhe.

Ein dauerhaft ungünstiges Raumklima ist also nicht nur unangenehm – es kann auch für gesundheitliche Schäden sorgen.

Worauf muss bei verschiedenen Räumen geachtet werden?

Das optimale Raumklima in verschiedenen Zimmern hängt von deren Verwendung ab. Badezimmer und Wohnräume dürfen etwas wärmer sein. Ideal sind hier zwischen 20 und 24°C. In Flur, Küche und Bad reichen hingegen 16 bis 19°C.

Im Hochsommer kann es schwierig sein, diese niedrigen Temperaturen durchgängig zu erhalten. Gezieltes Lüften am frühen Morgen, späten Abend und nachts kann aber ebenso dabei helfen, wie das Schließen und Beschatten der Fenster.

Wichtig ist zudem die Luftfeuchtigkeit. 40 bis 60 Prozent sollten es sein. Je wärmer ein Raum ist, desto höher darf die Luftfeuchte ausfallen. Sie sollte aber in diesem Rahmen bleiben, um keine „Sauna-Atmosphäre“ zu erzeugen. In Bad, Küche und Schlafzimmer ist diese Luftfeuchtigkeit schnell erreicht. In Wohnräumen ist die Luft hingegen oftmals zu trocken, da sie stärker beheizt oder durch Klimaanlagen gekühlt werden.

Wie kann das optimale Raumklima geschaffen werden? – Unsere Tipps

Tipp 1: Trockne Räume profitieren von einem Luftreiniger und Luftwäscher. Heizung oder Klimaanlage – in vielen Räumen ist die Luft zu trocken. Haut und Schleimhäute trocknen aus. Eine Lösung wäre das regelmäßige Lüften. Für Allergiker in der Pollenflugzeit ist das allerdings keine Option. Besser sind dann kleine aber hocheffektive Luftreiniger und Luftwäscher.

Tipp 2: Eine Kontrolle von Temperatur und Feuchtigkeit hilft dabei, das Optimum zu finden. Ist es zu warm, zu feucht oder zu trocken – bringen die gezielten Maßnahmen zur Regulierung des Raumklimas den gewünschten Erfolg? Thermometer und Hygrometer helfen dabei, ein gesundes Raumklima zu erzeugen.

Tipp 3: Lüften – aber richtig. Gelüftet wird kurz aber gründlich, indem möglichst alle Fenster komplett geöffnet werden und zwar morgens und abends für jeweils zehn bis 20 Minuten. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass von warm nach kalt gelüftet wird. Drinnen sollte es also wärmer als draußen sein. Anderenfalls besteht die Gefahr, dass warme Außenluft mehr Feuchtigkeit in die Innenräume bringt und damit das Risiko für Schimmel erhöht.

Tipp 4: Nicht auf die Heizung verzichten. Einige Räume sollen möglichst kühl sein, so zum Beispiel das Schlafzimmer. Allerdings wird gerade dieses durch die Atemluft und das nächtliche Schwitzen auch sehr feucht. Es sollte daher regelmäßig so beheizt werden, dass die Feuchtigkeit in die Luft übergeht und dann beim Lüften entfernt werden kann.

Tipp 5: Regelmäßige Schimmelkontrollen helfen das Raumklima zu erhalten und die Gesundheit zu schützen. Schimmel verbreitet sich bevorzugt hinter Möbeln und in Ecken. Wer stetig unter Kopfschmerzen leidet oder Probleme mit den Atemwegen hat, sollte daher regelmäßige Schimmelkontrollen in den eigenen vier Wänden durchführen.

 

Veröffentlicht am 15. Juni 2018, 11:37
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=260689 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück