Hauptübung der FFw Dielheim & Horrenberg-Balzfeld …

Hauptübung der FFw Dielheim & Horrenberg-Balzfeld …
„Einsatzort“ Bauhof Dielheim – Brand in der Werkstatt !

(hjj) Hauptübung der Gemeinde-Feuerwehren Dielheim und Horrenberg-Balzfeld am vergangenen Samstag. Szenario: Brand im Werkstattgebäude des Dielheimer Bauhof nach einer Verpuffung bei Schweißarbeiten. Zum Zeitpunkt des Unfalls waren 2 Arbeiter im Gebäude alle anderen Arbeiter auf diversen Baustellen in der Gemeinde.
Alarmierung der Feuerwehr kurz nach 15.00 Uhr. Besonderheit dieser Hauptübung waren Gäste aus der Verwaltung der Partnerstadt St. Nicolas-de-Port, die sich an diesem Tag zu einer gemeinsamen Sitzung in Dielheim befanden. (Entsprechender Artikel erscheint in den nächsten Tagen) Sichtlich angetan auch die zahlreichen Schaulustigen, die durch die Marinshörner und das Blaulicht angelockt waren.
Einsatzfahrt als Video zur Einleitung …


Die Dielheimer Wehr war nach wenigen Minuten vor Ort. Die Anfahrt vom Gerätehaus über Tal- und Tairnbacherstr. zum Bauhof war nicht weit. Die Horrenberg-Balzfelder Wehr bekamen vom Einsatzleiter die Anweisung den Bauhof von der unteren Einfahrt aus der Talstrasse anzufahren, damit ein eventuelles Übergreifen des Brandes von 2 Seiten bekämpft werden könne.

Die Dielheimer Wehr war mit 4 Fahrzeugen im Einsatz, die Horrenberg-Balzfelder mit zwei. BeideWehren setzten ihre Atemschutztrupps ein, die unter ihren Masken und der Kleidung bei diesen Temperaturen besonders belastet waren. Ebenso war das DRK Abteilung Dielheim mit einem Fahrzeug und 4 Ersthelfern vor Ort. Sie übernahmen die Erstversorgung der 2 verletzten Arbeiter bis sie zur Verlegung in die Klinik Erste Hilfe erfahren durften.

Nach der Rettung der Verletzten und der Meldung „Feuer schwarz“ wurden die Räumlichkeiten von zwei Seiten belüftet, sodass man sich vom Ausmaß des Schadens ein Bild machen konnte. Der Einsatz der „Wärmekamera“ war nicht notwendig. Das Equipment konnte wieder in einen einsatzfähigen Zustand versetzt werden. Günter Miksch, Kommandant der Dielheimer Wehr, erläuterte den Zuschauern die einzelnen Phasen des Einsatzes. Kleine Bilderstrecke vom Einsatz …


Die Zuschauer belohnten den Übungs-Einsatz mit kräftigem Beifall. Auch die französischen Gäste waren von der Durchführung und dem Gelingen der Übung angetan. Man kehrte zu Fuß zum Gerätehaus zurück, wo bei einem verdienten Mittagessen, gemeinsam der „innere Brand“ gelöscht werden konnte.

Bürgermeister Thomas Glasbrenner bedankte sich für die hervorragende Demonstration der Einsatzfähigkeit „seiner“ Feuerwehren, und war wieder einmal mehr stolz solch eine Truppe zusammen zu haben!
Fazit: Übung muß sein, denn bekanntlich macht Übung den Meister. Gut gemacht Frauen und Männer der beiden Feuerwehren einen besonderen Dank für ihren ehrenamtlichen Einsatz und die Bereitschaft rund um die Uhr.

Text & Fotos: HJJ

Veröffentlicht am 17. Oktober 2018, 19:53
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=271154 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33