Gonzo’s Friends mit „special guest“ auf dem Hohenhardter Hof …

Gonzo’s Friends mit „special guest“ auf dem Hohenhardter Hof …
 ein akustischer wie visueller Hochgenuss!

Begeistertes Publikum bei Gonzo’s Friends …

 

(hjj) Im Restaurant des Hohenhardter Hofs (Golfanlage) Baiertal-Schatthausen erlebten wir gestern ein richtiges Feuerwerk der Musik. Unter dem Motto „keep it local“ – bleibe in der lokalen Region, bot am Mittwochabend die Formation „Gonzo’s Friends“ ein Konzertabend in „familiärem“ Ambiente, vom Allerfeinsten! Wer sich eine Eintrittskarte besorgt hatte wurde nicht enttäuscht, im Gegenteil. 

Wie den „Insidern“ sicher bekannt ist, wurde dem irdischen Leben von Josip „Gonzo“ Krolo letztes Jahr im Mai ein jähes Ende gesetzt! Seine „Friends“ haben ihm daher ein Album gewidmet, das käuflich zu erwerben ist – wie sinnlich „A last farewell“! Gonzo’s Friends haben sich zur Aufgabe gemacht seine Musik und seine Gedanken weiter zu führen, unserer Meinung nach eine gute Idee! 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Zurück zum Mittwochabend … 
Die fünf Freunde ( Harry, Fabi, Stefan, Michi & Chrissy ) präsentierten sich in bester Verfassung, man merkte ihnen an, dass Musik „ihr“ Leben und „ihre“ Leidenschaft ist. Mit Herzblut, Gefühl und unbändiger Lust präsentierten sie sich ihren Gästen.
Was sollen wir noch viele Worte verlieren, die Impressionen, die wir eingefangen haben, geben die Stimmung, das Flair und Ambiente wieder … Michael „Michi“ Breitschopf, das Hohenloher Gewächs, Songschreiber, Gitarrist und Sänger hat übrigens eine seiner neuesten „Veröffentlichungen“ präsentiert, dabei kann man erkennen, dass auch „Deutsch“ gefragt und so jung er auch noch ist, Gedanken in seinen Texten einfließen lässt, die ihn „reif und zeitkritisch“ erscheinen lassen! Man wird sicher noch viel von ihm hören! Übrigens jetzt schon wollen wir auf den 23. Oktober hinweisen, wo die „Jungs“ wieder mit einem „Special Guest“, gleiche Zeit, gleiche Stelle, performen werden: „Ira Diehr“.
 
Raiffeisenbank-Wiesloch-Baiertal
Abschliessend noch kurz ein Blick auf die Songlisten, der Performance, die von einer kurzen Pause unterbrochen wurde. 

Fazit: Unbedingte Fortsetzung, eine grandiose Vorstellung von Musik und Künstlern aus „Unserer Region“ für alle Generationen – in einem Wort zusammengefasst : Chapeau
Text und Visuelle Beiträge: Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 12. September 2019, 12:10
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=289537 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen