Glasfaser für Zuzenhausen – Infoveranstaltung Häuselgrundhalle

Glasfaser für Zuzenhausen – Infoveranstaltung Häuselgrundhalle
BBV startet Vermarktung und will zwei Millionen investieren

Info Veranstaltung in der Häuselgrundhalle Zuzenhausen

Für Ausbau werden 420 Verträge mit Privat- und Geschäftskunden bis 9. März benötigt – Keine Kosten für Anschluss ans BBV-Glasfasernetz!  
Premiere: Produkte ab 100 Mbit/s mit garantiert symmetrischer Geschwindigkeit (Upload und Download gleich schnell ohne Mehrkosten!)

Zuzenhausen, 29. Januar 2019 – Das Warten auf die Glasfaser hat ein Ende. Ab sofort bietet sich auch Zuzenhausen die einmalige Chance auf eine superschnelle Auffahrt auf die Datenautobahn. Die BBV Rhein-Neckar startet heute in der Gemeinde die Vermarktung ihres Glasfasernetzes. Das Unternehmen baut aus, wenn sich bis zum 9. März insgesamt 420 Haushalte und Gewerbetreibenden für einen Vertrag entscheiden. Die geplanten Investitionskosten liegen bei zwei Millionen EURO und werden komplett von der BBV getragen. Erste Informationen zum geplanten Projekt gab es heute durch Zuzenhausens Bürgermeister Hagen Zuber und Wolfgang Ruh, Geschäftsführer Vertrieb der BBV.

„Schnelles Internet gehört inzwischen zur Grundversorgung einer Gemeinde wie Strom, Gas und Wasser. Wir begrüßen es daher, dass ein Privatinvestor in Zuzenhausen vollständig mit eigenen Finanzmitteln ein Glasfasernetze bauen will. Für die Bürgerschaft, Gewerbe sowie unsere öffentlichen Einrichtungen ist dieses Netz ein wichtiger Schritt in die digitale Zukunft. Es sorgt dafür, dass wir als Wohn- und Wirtschaftsstandort im regionalen Wettbewerb nicht abgehängt werden“, sagte Bürgermeister Hagen Zuber.

Bürgermeister Hagen Zuber

„Wir setzen unsere erfolgreiche Vermarktung der Glasfaser in der Region in Zuzenhausen fort. Bisher haben sich alle von uns adressierten Kommunen nach vielen Jahren auf der falschen Seite der digitalen Kluft für die Zukunftstechnologie Glasfaser entschieden. Wir machen allen Bürgerinnen und Bürgern sowie den Gewerbetreibenden ein überzeugendes Angebot. Zudem setzen wir bei unseren Produkten noch einen drauf. Die BBV macht für alle Kunden als bundesweit erster Netzbetreiber symmetrische Internetanschlüsse ohne Mehrkosten zum Standard. Wir wollen damit die Leistungsfähigkeit der Glasfaser zeigen und unseren Kunden schon jetzt den Anschluss für morgen bieten“, betonte Wolfgang Ruh.

420 Verträge notwendig

„Um den Bau wirtschaftlich realisieren zu können, benötigen wir bis zum 9. März insgesamt 420 Verträge“, erläuterte Ruh. „Die Vermarktung beginnt heute mit einem Infoabend für die Bürgerschaft und Gewerbetreibende. Wenn wir genügend Verträge zusammenbekommen, beginnen wir umgehend mit den konkreten Planungen für den Ausbau unseres Netzes.“

Bis zu 1 Gbit/s

Im Gegensatz zu anderen Technologien wie etwa VDSL oder Kabelnetzen gibt es bei der BBV für Kunden kein bis zu, sondern echten, garantierten symmetrischen Highspeed von 100, 200, 300 Mbit/s und ab sofort auch 1 Gbit/s in beide Richtungen. Neben schnellem Internet bietet die BBV Telefonie- und innovative TV-Dienste. Für Gewerbetreibende gibt es zudem flexible, maßgeschneiderte Lösungen bis 1 Gbit/s. Dabei können Geschäftskunden je nach Bedarf zwischen professionellen Verträgen mit besonderen Servicevereinbarungen und einfachen Verträgen, wie etwa für Endverbraucher, wählen. 

Komplette Anschlusskosten entfallen bis 9. März

Bis zum 9. März gilt der besondere Preisnachlass von 900 EURO auf die gesamten Glas- und Hausanschlusskosten. „Damit kann sich jetzt jeder interessierte Haushalt sofort und ohne eigene Kosten einen Glasfaserzugang sichern“, erklärte Ruh weiter. „Dieses Angebot machen wir insbesondere auch allen Haushalten, die sich zunächst nur für einen Telefonanschluss an unser Netz entscheiden.“ Wenn der Kundenanschluss an das BBV-Netz aktiviert wird, fällt nur die übliche einmalige Gebühr von 100 Euro dafür an.

Enge Kooperation mit Vereinen

Bei der Vorvermarktung strebt die BBV eine enge Kooperation mit Gewerbetreibenden, Interessengruppen sowie den örtlichen Vereinen an. Für diese gibt es besondere Anreize.

BBV-Infomobil

Ab sofort steht das BBV Info-Mobil direkt am Rathaus in Zuzenhausen. Zudem können sich alle an der Glasfaser interessierten Privat- und Geschäftskunden im Info-Shop der BBV in der Hauptstraße 47, 74915 Waibstadt zu den ortsüblichen Öffnungszeiten informieren.

Bei der Informationsveranstaltung in der Häuselgrundhalle am Abend war reges Interesse zu erkennen. Robert Link, Gebietsleiter der BBV Rhein-Neckar, erläuterte die Philosophie des Glasfaser-Prinzips und die zukunftsorientierte Technik. Die Möglichkeit differenziert nachzufragen bestand nach der Präsentation bis ins Detail. Wer will sich von Kindern und Enkeln nachsagen lassen, man habe die Zukunft verschlafen!
Die Weichen sind gestellt, man muß sich nur für die Richtung entscheiden!
Nun liegt es an den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Zuenhausen eine Entscheidung zu treffen, die zukunftsorientiert und auf dem neuesten Stand der Technik basiert.

Text und Fotos: Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 29. Januar 2019, 21:04
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=276771 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung





























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33