Glasfaser für Waibstadt – BBV verlängert Vermarktung …

BBV verlängert Vermarktung ihres Glasfasernetzes bis zum 31. Juli

Endspurt eingeläutet – Interesse zieht an – BBV-Informationsstand am 21. und 22. Juli auf dem Stadtfest Waibstadt – Sonderkonditionen bleiben bis Ende des Monats erhalten

(zg) Waibstadt, 16. Juli 2018 – Das Interesse der Privathaushalte und Gewerbetreibenden an der Zukunftstechnologie Glasfaser in Waibstadt zieht nach wochenlang zögerlicher Haltung seit Anfang Juli merklich an. Die BBV hat sich daher entschlossen, die Vermarktungsfrist für ihr geplantes Netz um einige Tage bis zum 31. Juli zu verlängern. Der besondere Preisnachlass in Höhe von 900 EURO auf die gesamten Glas- und Hausanschlusskosten bleibt bis dahin bestehen. Zudem habe Bürgermeister Joachim Locher gebeten, das in der gesamten Region beliebte Stadtfest in Waibstadt am 21. und 22. Juli unbedingt mit für den Endspurt zu nutzen. Dies teilte das Unternehmen heute mit.
„Der Endspurt läuft. Noch hat Waibstadt nach dem anfangs eher zögerlichen Interesse eine Chance auf die Glasfaser. Der Zuspruch hat in den vergangenen Tagen zugenommen. Täglich treffen bei uns mehr Verträge ein. Auch wir wollen unseren Teil dazu beitragen, damit es mit einem herausragenden Sprint bis Ende Juli doch noch mit den 670 benötigten Verträgen klappt. Wir stehen daher mit unserem gesamten Team auf dem Stadtfest für Fragen zur Glasfaser bereit. Zudem bleibt unser Infoshop an den beiden Tagen geöffnet. Doch wir benötigen auch weiterhin die volle Unterstützung und das Engagement aller an der Glasfaser interessierten Bürgerinnen und Bürger, der Gewerbetreibenden sowie der Vereine, um das große gemeinsame Ziel zu schaffen“, betonte Arno Maruszczyk, Leiter Öffentlichkeitsarbeit der BBV.

Bürgermeister Locher

„Im Namen von Waibstadt möchte ich mich für die Fristverlängerung bedanken. Diese bietet allen Bürgerinnen und Bürgern weiterhin die einmalige Möglichkeit auf einen superschnellen Zugang auf die Datenautobahn. Nun sollten auch diejenigen handeln, die bisher noch zögern. Die Glasfaser ist für die Zukunft von Waibstadt als Wirtschafts- und Wohnstandort und unsere Lebensqualität sehr wichtig. Wenn wir vermeiden wollen, selbst von unseren Nachbarkommunen abgehängt zu werden, sollten wir aufwachen und alle gemeinsam handeln. Ich bin allerdings auch zuversichtlich, dass wir das Ziel mit einem starken Endspurt schaffen können“, appelliert Bürgermeister Joachim Locher.

Breitbandversorgung Rhein-Neckar

Die Breitbandversorgung Rhein-Neckar ist Spezialist für innovative, multimediale Breitbandanschlüsse via Glasfaser. Ziel ist die rasche Versorgung von nicht- oder unterversorgten Haushalten und Unternehmen mit schnellen Glasfaseranschlüssen im Großraum Rhein-Neckar. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören Planung, Aufbau und Vermarktung leistungsstarker und zukunftsweisender FTTH (Fiber-to-the-Home) Produkte, zur Versorgung von Privat- und Geschäftskunden speziell in ländlichen Gebieten ohne ausreichende Breitbandanbindung. www.bbv-rhein-neckar.de, www.facebook.com/BBVRhein-Neckar/timeline /

Zugesandt von der Pressestelle der BBV Rhein-Neckar

Anmerkung der Redaktion: Wir dachten uns schon dass es eine Fristverlängerung geben wird … Bonbon nach dem Stadtfest … gut so – nix wie los einen Vertrag unterzeichnen, wer es verpasst, verschenkt ein hübsches Sümmchen!

Veröffentlicht am 18. Juli 2018, 07:54
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=263134 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück