Gewaltverbrechen: Mann in Bad Rappenau gestorben

Gewaltverbrechen: Mann in Bad Rappenau gestorben

Hintergründ unklar, Polizei erbittet sich Zeugenhinweise

Der Mann wurde gegen 14.30 Uhr von Passanten auf offener Straße schwer verletzt vorgefunden. Sofort eintreffende Rettungskräfte konnten nur noch den Tot des Mannes feststellen. Die Polizei hat derzeit keine weiteren Informationen. Ein nahegelegenes Wohngebäude, laut Polizeipressesprecher Frank Belz eine Pension, sowie der umliegende Bereich wurde von der Spurensicherung und einem Spürhund durchsucht. Der Tatort liegt in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof von Bad Rappenau.

Anbei zwei weiterführende Presseberichte.

Heilbronn (ots) – Am Freitag, dem 30.03.2018, gegen 14.30 Uhr, wurde in der Blumenstraße eine schwer verletzte männliche Person von Passanten aufgefunden. Die Person ist zwischenzeitlich verstorben. Die Polizei ist mit starken Kräften vor Ort und ermittelt in allen Richtungen. Weitere Auskünfte können aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht gegeben werden.

Heilbronn (ots) – Das Polizeipräsidium Heilbronn bittet Personen, welche am Freitag, dem 30.03.2018, gegen 14.30 Uhr, im Bereich Blumenstraße irgendwelche Wahrnehmungen getätigt haben, sich unter 07131/104-4444 zu melden.

Frank Belz, Pressesprecher Polizeipräsidium Heilbronn

Gegen 14.30 Uhr männliche Person aufgefunden…schwer verletzt..starb im Anschluss…sind hier um Umstände aufzuklären…Sind hier in Bad Rappenau…am Bahnhof…Pension im Hintergrund…Person im Hintergrund in Blumenstraße aufgefunden…Sind mit starkem Polizeiaufgebot vor Ort…Kripo Heilbronn sucht Zeugen…

Text & Bildmaterial: Soeben zugesandt von Julian Buchner Sinsheim.TV

Anmerkung der Redaktion: Das ist KEIN Polizeibericht! Dient zur allgemeinen Information!

 

Veröffentlicht am 30. März 2018, 20:48
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=251717 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



















Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33