Generalversammlung der „Wieslocher Frauen“

… richtig gelesen: „Wieslocher Frauen“ ehemals „Hausfrauen“!

(hjj) Die Namensgebung „Wieslocher Hausfrauen“ war nicht mehr „zeitgemäß“, deshalb wurde der Name durch Beschluß und Satzungsänderung geändert auf „Frauen“ ohne Haus 😉 In der heutigen Gesellschaft ist meist jede Frau berufstätig und hat den „Job“ Hausfrau noch als „Nebenaufgabe“ dazu kommt noch die Kleinigkeit der Kindererziehung, hat der Tag doch 24 Stunden. So denken die meisten Männer, gibt ja so ein schönes Lied, wer kennt es nicht … „das bisschen Haushalt“ ….! Also beschlossen die Wieslocher Frauen auf der Generalversammlung, die auch die Entlastung der Vorstandschaft und Neuwahlen mit sich brachte ihren Namen dahingehend zu ändern.

Der Redaktion wurde ein Protokoll der Sizung zugesandt mit der Bitte um Veröffentlichung. So umfangreich, dass ich beschloß den Text nur Auszugsweise wieder zu geben.
„Bei der Mitgliederversammlung am 10. Mai 2017 haben die Mitglieder über eine Satzungsänderung abgestimmt. Unter Anderem wurde der Vereinsname in „Wieslocher Frauen“ geändert.
Die 1. Vorsitzende Elke Walter begrüßte die Mitglieder und berichtete über die Aktivitäten in 2016. Andrea Puente hatte wieder eine schöne Chronik über die gesamten Veranstaltungen zusammengestellt. Der Tätigkeitsbericht dokumentierte die positive Entwicklung des Vereins.
Gerade bei den Veranstaltungen zeigte sich das breite Spektrum der vom Verein angebotenen Aktivitäten. z.B.  der Mittwochstreff, der Stammtisch die seit 2007 bestehende Kooperation mit der Schillerschule.“
Über das Jahr verteilt fanden auch viele regelmäßige Treffen statt. Der Chor(Brigitte Becker), Strick – Cafe (Andrea Puente), Kreativ-Nähgruppe(Ursula Hillenbrand), Herbstwanderung (Gerda Schmelz), Kurzwanderung (Margot Hörner)Kooperation mit der Schillerschule(Gabriele Schimming, Ursula Winter und ihr ganzes Team).

Nach der Entlastung des Vorstandes wurde über die Satzungsänderung abgestimmt. Diese wurde einstimmig bestätigt.
Renate Müller übernahm die Wahlleitung  für den neu zu wählenden Vorstand.
Ergebnis der Neuwahlen: Elke Walter – 1. Vorsitzende, Ursula Schumm und Ursula Winter – stellvertretende Vorsitzende, Andrea Puente – Schatzmeisterin, Gabriele Schimming – Schriftführerin, Gertrud Hettinger, Ursula Hillenbrand, Elke Karl, Gerda Schmelz, Elke Speer und Cornelia Wolter – Beisitzerinnen.
Brigitte Kircher und Marianne Hettinger – Kassenprüferinnen.
Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.

Elke Walter verabschiedete Karin Gärtner aus dem Vorstand und dankte ihr für das langjähriges Engagement:
Seit 18 Jahren ist Karin Gärtner bei den Faschingsveranstaltungen mit den Sugar Babys dabei. Seit 2006 führt sie immer tolleDialoge (in saarländisch) mit Isolde Greßler (in wieslocherisch). Von 2013 – 2017 war Karin Gärtner Beisitzerin im Vorstand und seit 2014 hilft sie beim Kochen für den Ferienspaß und beim Kochen mit den Kindern der Schillerschule.

Ich denke alles Wesentliche im Artikel festgehalten zu haben, dazu wünsche ich den “ den Vätern einen schönen Vatertag!“

Text & Fotos: Hans-Joachim Janik   kraichgau-lokal.de

Veröffentlicht am 25. Mai 2017, 07:16
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=215762 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



Jens Brandenburg, FDP







Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33