Gemeinsames Konzert des Ev. Kirchenchors Tairnbach mit „People of Joy“

Gemeinsames Konzert des Ev. Kirchenchors Tairnbach mit „People of Joy“
ein gelungener Abschluss nach 22 Jahren Gospel – Chor

(hjj) Sonntagabend 18.00 Uhr in der ev. Kirche in Tairnbach fand es statt, das erste und letzte Konzert des ev. Kirchenchors zusammen mit dem Gospelchor „People of JOY“! Eigentlich schade, nach 22 Jahren aufzuhören. Der Chor und seine Auftritte, war für uns, seit wir uns kennen immer Events, die wir gerne besuchten. Leider ist es auch hier ein Problem der Zeit und der Generation, es kommt kaum Nachwuchs, der weitermacht mit dem was vor Jahren begonnen wurde. So ist es bei vielen Vereinen und Institutionen. Natürlich ist eine solche Einrichtung auch mit viel Arbeit und Zeitaufwand verbunden, vor allem für die Leitung und Organisation. Doch nun zum Konzert selbst, das unte dem Motto stand „Singing all together“!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Mit „Shout of the Lord“ zog man von den beiden Eingängen der Kirche ein und versammelte sich im Altarraum. Die beiden folgenden Beiträge von „people of Joy“ haben wir selten schöner interpretiert gehört. „Sound of Silence“ von Simon & Garfunkel was soviel heißt wie „Ton der Stille“, ganz im Gegenteil, nicht Stille, sondern gefühlvolle Intonisierung eines Evergreens. Gefolgt von Ben E. Kings und Bill Withers „Stand by me / Lean on me“ war bereits der erste Beifall angesagt. Im nächsten Set war der Kirchenchor an der Reihe. Mit „Bei mir ist die Quelle des Lebens“, „Mich trägt ein Traum“ übersetzt aus ABBA’s „I have a dream“ & „Wer vom Wasser trinkt, das uns Jesus gibt“, bemerkt man schon die unterschiedliche Ausrichtung. Wohl beides religiöser Wurzeln, doch kirchlich und weltlich unterschiedlich. 
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.
Beide Chöre zusammen brachten nun „Liebe ist Leben“ ein gälisches Volkslied mit deutschem Text zu Gehör. „Take these wings“ – Kreislauf des Lebens und Sterbens, „Poor man Lazarus“ allen aus der Bibel bekannt und „We are one“ waren die Beiträge der „people of Joy“ ehe man wieder gemeinsam „Mein Jesus, mein Retter“ vortrug. Sehr schön interpretiert und umgesetzt vom Kirchenchor „Die Legende von Babylon“ von Boney M. -„Freuet euch, allezeit“ und für uns dann die beiden Höhepunkte „Halleluja“ von Leonrd Cohen mit zeitkritischem Text und beiden Chören dann zusammen „You raise me up / Du gibst mir Kraft“, choreografisch unterstützt, einfach nur schön! 
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Bevor man gemeinsam, mit dem Auditorium das Schlußlied anstimmte, gab es natürlich eine Homage an die Beteiligten Sänger und Instrumentalisten, sowie Chorleiterin und Chorleiter. Klavier und Keyboard: Fabian Becker, Nina Wacker und … Familie Laß mit Sylvia, Anne und der „Chefin“ Sibylle. Auch Thomas Becker, der Mann im Hintergrund bedankte sich für die Treue zum Chor. Es wurden gegenseitig kleine Präsente ausgetauscht, ehe Pfarrer Dittberner das Wort ergriff, seinen Dank aussprach, ebenfalls jeweils ein „Couvert“ überreichte und um den Abschlußsegen gebeten wurde.
Schließlich erhob man sich, stimmte gemeinsam mit den Besuchern „We shall overcome“ an, danach verlangte man noch eine Zugabe (Let the church say AMEN), mit deren letzten Akkorden der Auszug eingeleitet und somit das Ende des Konzerts unter großem Beifall beendet wurde.   

Text & Fotos: Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 25. März 2019, 20:35
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=279446 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen