Gemeinde Eschelbronn beauftragt die Erschliessung des Wohngebietes „Ambelwiesen II“…

Gemeinde Eschelbronn beauftragt MVV Regioplan mit der Erschliessung des Wohngebietes „Ambelwiesen II“

Vertragsunterzeichnung Gemeinde Eschelbronn & MVV Regioplan

(hjj) Heute, dem 1. März, meteorologischer Frühlingsanfang, war der Termin zur Unterzeichnung der Erschließung des neuen Wohngebiets „Ambelwiesen II“, eine Fläche von 3,4 Hektar wird als neues Wohngebiet ausgewiesen.

Wohngebiet „Ambelwiesen II“

Hier sollen 50 Einzel- und Doppelhäuser entstehen. Vor kurzem hatte die BBV Rhein-Neckar eine Information zum Anschluß der Gemeinde Eschelbronn an das Glasfasernetz angeboten. Das neue Baugebiet wird dann gleich die richtige Aufwertung im „Wohnwert“ erhalten. Die Nachfrage nach Bauland ist sehr groß in der Region. Die Durchführung der Erschließung und Entwicklung des neuen Wohngebietes legte man ind die Hände des Mannheimer Energieunternehmens MVV. Das Tochterunternehmen der MVV, als erfahrener Partner in Planung und Erschließung scheint eine gute Wahl zu sein. Bürgermeister Marco Siesing als Vertreter der Gemeinde und Markus Prien, Vertreter der Geschäftsführung der MVV Regioplan unterzeichneten heute den „Städtebaulichen Vertrag“ zur Erschließung.

„Eschelbronn mit seinem hohen Wohnwert und der guten Infrastruktur, speziell für Kinder, ist für Familien sehr interessant“, betonte Bürgermeister Marco Siesing bei der Vertragsunterzeichnung. Der Gemeinderat hatte bereits im Mai 2017 die Vergabe beschlossen. Die Nachfrage nach Bauland ist so groß, dass eine Warteliste geführt werden muß, entprechend ist man froh in der MVV Regioplan einen erfahrenen und kompetenten Projektpartner gefunden zu haben. Man ist sich sicher, dass viele Baugrundstücke rasch verkauft und bebaut werden können.

Markus Prien, Geschäftsführer der MVV Regioplan, freut sich über das in das Unternehmen gesetzte Vertrauen und betonte, dass in einigen Gesprächen im Vorfeld über zwei weitere alternative Baugebiete intensiv mit dem Gemeinderat zwecks Zusammenarbeit beraten wurde.Die Baugrundstücke, die jetzt im östlichen Teil der Gemeinde erschlossen werden haben eine durchschnittliche Größe von 500 m², besonderen Spaß mache es in reizvoller ländlicher Umgebung zu arbeiten. Neben der Bebauungsplanung, der Erschließungsplanung und dem Bodenordnungsverfahren zähle auch die Erschließungsträgerschaft, die kaufmännische Projektsteuerung mit Ausschreibung, Bauüberwachung und Kostenkontrolle. Gesamtkosten der Erschließung des Gebietes werden auf rund 2,3 Mio. Euro geschätzt.
Ein Portrait der MVV Regioplan finden Sie HIER

Es bewegt sich etwas in Eschelbronn und das ist gut so!

Text & Fotos: Hans-Joachim Janik   kraichgau-lokal.de

 

Veröffentlicht am 1. März 2018, 13:13
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=248890 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33